CD-Cover Bruckner 5
Bild © Sony RCA

Mit der Einspielung von Bruckners 5. Sinfonie setzen Paavo Järvi und das hr-Sinfonieorchester ihre vielbeachtete Bruckner-Gesamtaufnahme bei Sony RCA fort.

Weitere Informationen

Anton Bruckner: 5. Sinfonie

hr-Sinfonieorchester
Paavo Järvi

CD
Sony Music RCA
88765492432

Gesamtdauer: 69:47

Auszeichnungen:
Supersonic Award – pizzicato, 08/2013

Ende der weiteren Informationen

Das beeindruckende Werk zeigt den lange an seinen sinfonischen Klangarchitekturen feilenden Spätromantiker auf der Höhe seiner Schaffenskraft. Erstmals nach Beethovens 5. Sinfonie gelang ihm hier die Konzeption einer imposanten Final-Sinfonie, deren dramaturgischer Spannungsbogen alle vier Sätze umspannt und in einem gewaltig dimensionierten Finale gipfelt.

Die Verklammerung der Einzelsätze erweist sich dabei enger als je zuvor und Bruckner in der kompositorischen Gestaltung als ein unübertroffener Meister mit schier grenzenlos anmutender kombinatorischer Fantasie.

Die Uraufführung der 5. Sinfonie fand erst 16 Jahre nach ihrer Entstehung 1894 in Graz statt, wo der Schüler und Gehilfe Franz Schalk Kapellmeister war. Bruckner musste damals – bereits schwer krank – in Wien zurückbleiben, und so ist seine Fünfte die einzige seiner Sinfonien, die er selbst nie gehört hat.