CD-Cover Maderna 1
Bild © Neos

Ein exemplarisches CD-Produktionsprojekt hat das hr-Sinfonieorchester über mehrere Jahre hinweg realisiert: die erste Gesamteinspielung aller Orchesterwerke Bruno Madernas. Die ersten beiden CDs der Reihe sind Ende 2009 im Handel erschienen.

Weitere Informationen

Bruno Maderna: Die Orchesterwerke (1) +(2)

Vol. 1
Composizione N. 1
Composizione N. 2
Studi per »Il Processo« di Franz Kafka
Improvvisazione N. 1
Improvvisazione N. 2


hr-Sinfonieorchester
Arturo Tamayo

SACD
NEOS 10933
Gesamtdauer: 73:02

Vol. 2
Composizione in tre tempi
Flötenkonzert
Aria
Dimensioni III
Stele per Diotima


hr-Sinfonieorchester
Arturo Tamayo

SACD
NEOS 10934

Gesamtdauer: 75:15

Ende der weiteren Informationen

Unter Leitung des renommierten Dirigenten Arturo Tamayo, der das Werk Madernas in den vergangenen Jahren intensiv studiert hat, präsentiert das hr-Sinfonieorchester auf insgesamt 5 CDs erstmals alle Orchesterwerke eines der wichtigsten italienischen Avantgarde-Komponisten des 20. Jahrhunderts.

CD-Cover Maderna 2
Bild © Neos

Die CDs enthalten als Super-Audio-Produktionen (SACD) neben der normalen, auf jedem CD-Player abspielbaren Stereo-Version dabei zugleich eine fünf-kanalige Surround-Sound-Fassung, die erstmals die für Maderna so wichtigen klangräumlichem Dimensionen seiner Werke adäquat wiedergibt und erlebbar macht.

Die Aufnahmephase des ambitionierten Projekts erstreckte sich über eine Zeitraum von mehreren Jahre und umfasst insgesamt 19 Werke Madernas.

Die Maderna-Gesamtaufnahme erscheint auf dem Label NEOS. Die ersten beiden CDs der Reihe wurden im November 2009 veröffentlicht.