Andrés Orozco-Estrada
Andrés Orozco-Estrada Bild © Werner Kmetitsch

Mit zwei ausverkauften Konzerten haben das hr-Sinfonieorchester und Andrés Orozco-Estrada das Rheingau Musik Festival eröffnet. Der Konzertmitschnitt wird auf 3sat und im hr-fernsehen sowie in hr2-kultur ausgestrahlt.

Weitere Informationen

Sendungen

Das Konzert im Fernsehen:
Samstag, 8. Juli 2017, 20.15 Uhr (3sat)
Sonntag, 9. Juli 2017, 7.45 Uhr (hr-fernsehen)

Das Konzert in hr2-kultur:
Freitag, 21. Juli 2017, 20.04 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Im Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals setzten das hr-Sinfonieorchester und Andrés Orozco-Estrada im Kloster Eberbach ihre eindrucksvolle Wagner-Vorspiel-Reihe mit drei weiteren Ouvertüren des großen deutschen Musikdramatikers fort. Die Helden der beiden romantischen Opern »Lohengrin« und »Der fliegende Holländer« sowie der tragischen Oper »Rienzi« begegneten in dem Programm dabei der »Symphonie fantastique« von Hector Berlioz.

Mit jenem epochalen Werk setzte sich der junge französische Romantiker einst über traditionelle Grenzen hinweg und erschloss der musikalischen Welt ganz neue Ausdrucksformen. Geradezu wie ein Prototyp des romantischen Künstlertums erscheint der Protagonist der quasi-autobiografischen Sinfonie, die ebenso intensiv wie subjektiv erlebte Empfindungen, Leidenschaften und Träume effektvoll und farbenreich in Szene setzt.