Music Discovery Project
Music Discovery Project Bild © Manfred Roth

Der Stimmkünstler Martin O. und das A-cappella-Trio »Ganz Schön Feist« waren zu Gast beim »Music Discovery Project« 2012 des hr-Sinfonieorchesters am 10. Februar in der Jahrhunderthalle Frankfurt. Ein Höchstmaß an Musikalität, Humor und Unerschrockenheit brachten sie mit, denn sie begegneten dabei dem imposanten, mythenbeladenen Klanguniversum Richard Wagners.

Dreh- und Angelpunkt bildete das Musikdrama »Der Ring des Nibelungen«, dessen suggestive Orchestermusiken vom »Rheingold-Vorspiel« bis zum »Götterdämmerung-Finale« durch ihre vokalen Aktionen neue musikalische und inhaltliche Kommentierungen erfuhren.

»Feiste Götter – wahre Helden« – so hieß dieses sechste Music Discovery Project, bei dem wieder unterschiedlichste musikalische Welten aufeinanderstießen. Der temperamentvolle Spanier José Luís Gómez leitete für den kurzfristig erkrankten Chefdirigenten Paavo Järvi das ungewöhnliche Konzertereignis, das von der Jugendwelle des Hessischen Rundfunks YOU FM präsentiert wurde.

Die Künstler

Martin O.
Martin O. Bild © Thomas Buchwalder

Martin O., alias Martin Ulrich, ist der, »der mit der Stimme tanzt«. Der vielseitige Schweizer Musiker, Komponist und Sänger hat in seinem Heimatland bereits einen großen Namen. Jetzt wird er auch in Deutschland gefeiert: Gerade erhielt Martin O. den Deutschen Kleinkunstpreis 2012.

Ganz Schön Feist
Ganz Schön Feist Bild © Sebastian Mauritz

»Ganz Schön Feist« ist gesungene Comedy. Als »Popacappellacomedy« bezeichnet denn auch die Kritik das Trio mit seinem Mix aus intelligentem Wortwitz, Musik aller Stilrichtungen und dreistimmigem Gesang. Das Vokaltrio aus Leadsänger Mathias Zeh, Rainer Schacht und Christoph Jess feiert seit Jahren große Erfolge und hat ebenfalls bereits zahlreiche Preise gewonnen.

Das Music Discovery Project

Klassische Musik und Popkultur miteinander in Verbindung zu bringen, das ist das erfolgreiche Konzept des »Music Discovery Projects«. Längst hat es sich zu einem begehrten Konzertereignis entwickelt für alle, die offene Ohren haben. In den vergangenen Jahren waren u.a. DJ Tom Wax und Boris Alexander, Mousse T., Paul van Dyk, Martin Grubinger, »Blumentopf« und »2raumwohnung« bereits Gäste bei dem multi-medialen Event des hr-Sinfonieorchesters und sorgten für außergewöhnliche Konzerterlebnisse.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts
Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts