Frankfurt Strings
Bild © Ben Knabe

Die Frankfurt Strings sind ein Streicherensemble aus Mitgliedern des hr-Sinfonieorchesters, das im Frühjahr 2008 sein Debüt-Konzert im Hessischen Rundfunk gab.

Viele Konzerteinladungen, u.a. zum Rheingau Musik Festival und zu den Meisterkonzerten in Gießen, bestätigen die außerordentliche Qualität des Streichorchesters. Sowohl die Presse als auch das Publikum loben das Ensemble begeistert für die Homogenität des Streicherklangs, die technische Präzision und die hohe Virtuosität.

Die Frankfurt Strings spielen grundsätzlich ohne Dirigenten, die gemeinsame Probenarbeit und die Aufführungen basieren auf den Prinzipien der Kammermusik. Angestrebt wird dabei ein Höchstmaß an musikalischer Spontanität, technischer Brillanz, spielerischem Elan sowie eine genaue Werkanalyse, um den Intentionen des jeweiligen Komponisten gerecht zu werden und so in jedem musikalischen Stil einen essentiellen Lebensimpuls zu vermitteln. Das reiche Repertoire umfasst Werke aus vier Jahrhunderten.