Konzert Le Martyre de Saint Sébastien

hr-Sinfoniekonzerte
Alain Altinoglu
  • Pierre-Laurent Aimard | Klavier
  • MDR-Rundfunkchor
  • Alain Altinoglu | Dirigent

  • André Caplet | Suite Persane
  • Claude Debussy | Fantaisie pour piano et orchestre
  • Claude Debussy | Le Martyre de Saint Sébastien (Auszüge)
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main

Alain Altinoglu, der neue französische Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters Frankfurt, macht sein Publikum in diesem Programm mit einer besonders schillernden Seite der französischen Musikgeschichte bekannt sowie mit einem echten Solitär: »Le Martyre de Saint Sébastien« ist ein »Mysterium in fünf Akten« mit Musik von Claude Debussy auf einen Text des Fin-de-Siècle-Literaten Gabriele D’Annunzio – ein französischer »Parsifal« sozusagen, der allerdings bei der Uraufführung 1911 in seiner Mischung aus offenherziger Erotik, religiöser Ekstase und monumentaler Dimension einen Theaterskandal sondergleichen provoziert hatte. Fünf Stunden dauerte das Heiligendrama im Original. Debussys Musik umfasst dagegen nur rund eine Stunde und bietet in diesem Konzentrat geradezu überreich Intensität und Poesie, klangliches Raffinement und atmosphärischen Esprit. Für Debussys »Fantaisie pour piano et orchestre« wird es ein Wiederhören geben mit Pierre-Laurent Aimard, der Debussys Musik in einem Interview mit der FAZ einmal folgendermaßen charakterisierte: »Das ist eine Musik, die zu einem kommt. Das ist keine Musik, die man generiert, die man macht. Es ist eine Musik für Poeten, die die Musik klingen lassen.«

Konzertdauer: ca. 120 Minuten

HINWEIS:
Dieses Konzert wird zunächst im doppelten Schachbrettmuster-Saalplan verkauft (d.h. mit Abständen). Sollte es die Pandemie-Lage ermöglichen, wird das Platzangebot zu einem späteren Zeitpunkt ggf. erweitert und auch die gesperrten Plätze belegt.

Das Ticket, ein Ausweisdokument und ein 2G/3G-Nachweis (je nach behördlicher Vorgabe) sind dem Personal der Alten Oper Frankfurt auf Verlangen vorzuzeigen. Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln (insbesondere Maskenpflicht) gemäß den Hinweisen im Haus und dem Hygienekonzept der Alten Oper Frankfurt. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln bleibt ein Hausverweis vorbehalten. Nach Vorstellungsbeginn haben Sie keinen Anspruch auf Saaleinlass. Es gelten AGBs, besondere Regelungen während der COVID-19 Pandemie und Hausordnung der Alten Oper Frankfurt.

Weitere Informationen

In this programme, Alain Altinoglu, the new French Music Director of the Frankfurt Radio Symphony, introduces his audience to a particularly dazzling side of French music history as well as a real solitaire: »Le Martyre de Saint Sébastien« is a »mystery in five acts« with music by Claude Debussy on a text by the fin-de-siècle writer Gabriele D'Annunzio – a French »Parsifal«, so to speak, which, however, provoked an unparalleled theatrical scandal at its premiere in 1911 with its mixture of open-hearted eroticism, religious ecstasy and monumental dimensions. In the original, the saintly drama lasted five hours. Debussy's music, on the other hand, is only about an hour long, and in this concentrate it offers an abundance of intensity and poetry, tonal refinement and atmospheric esprit. For Debussy's »Fantaisie pour piano et orchestre« there will be a reunion with Pierre-Laurent Aimard, who once characterised Debussy's music in an interview with the FAZ as follows: »This is music that comes to you. It is not music that you generate, that you make. It is a music for poets who make the music sound.«

Concert duration: about 120 minutes

NOTE:
This concert will initially be sold on a double checkerboard seating plan (i.e., with spacing). If the pandemic situation allows, the seating may be expanded at a later date to include the blocked seats.

The ticket, an identification document and a 2G/3G proof (depending on official requirements) must be shown to the staff of the Alte Oper Frankfurt upon request. Please observe the hygiene and distance rules (in particular the obligation to wear a mask) in accordance with the instructions in the building and the
hygiene concept of the Alte Oper Frankfurt. Failure to comply with these rules may result in expulsion. Once the performance has begun, you have no right to admission to the auditorium. The general terms and conditions, special regulations during the COVID-19 pandemic and house rules of the Alte Oper Frankfurt apply.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Karten: 57,– / 47,– / 38,– / 29,– / 19,– €

Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Vorverkaufsstart: 1. Dezember 2021

Ende der weiteren Informationen

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Chad Hoopes
Chad Hoopes
Chad Hoopes
Tarmo Peltokoski
Kegelstatt-Trio
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Krzysztof Urbański
Sol Gabetta
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Dresden Frankfurt Dance Company
Tango Nuevo