Sebastian Berner

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Kirchheim (Teck)

Im Orchester:
seit Januar 2022

Sebastian Berner, Jahrgang 1994, erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von 9 Jahren bei Markus Klein. Mehrfach durch Erste Bundespreise beim Wettbewerb »Jugend musiziert« ausgezeichnet, erhielt er zudem Sonderpreise durch die Deutsche Stiftung Musikleben. Erste Orchestererfahrung sammelte Sebastian Berner u.a. im Landesjugendorchester Baden-Württemberg, dem Bundesjugendorchester und der Jungen Deutschen Philharmonie. 2015 gewann Sebastian Berner den Ersten Preis beim Internationalen Trompetenwettbewerb in Bad Säckingen und erhielt den Ingolstädter Musikförderpreis sowie den Publikumspreis. Im selben Jahr errang er zudem den Zweiten Preis beim Felix-Mendelssohn-Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin und wurde Stipendiat bei Yehudi Menuhins Organisation »Live Music Now«. Im Rahmen des Deutschen Musikwettbewerbs stattete ihn die Deutsche Stiftung Musikleben 2016 mit einem Sonderpreis aus und er wurde Stipendiat des Deutschen Musikrats und in die »Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler« aufgenommen. Im selben Jahr war Sebastian Berner Erster Preisträger des 16. Internationalen Musikwettbewerbs »Città di Chieri« in Italien, Finalist beim Internationalen Aeolus-Bläserwettbewerb und gewann in Lissabon beim Internationalen Reinhold Friedrich-Trompetenwettbewerb den Zweiten Preis. 2017 wurde Berner Erster Preisträger beim Musikwettbewerb des »Lions Club Deutschland« und gewann beim Internationalen Bodensee Wettbewerb ebenfalls den Ersten Preis. Beim Lions European Music Competition 2017 in Montreux wurde er als Vertreter Deutschlands mit dem Zweiten Preis ausgezeichnet. Sebastian Berner studierte 2013–2016 bei Hannes Läubin an der Hochschule für Musik und Theater München. 2016–2018 war er Student bei Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe. Künstlerische Anregungen erhielt er außerdem von Frits Damrow und Gabor Boldoczki. Gastspielverpflichtungen als Solo-Trompeter führten Berner zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Bamberger Symphonikern, dem Noord Nederlands Orkest und dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Außerdem war er 2019 und 2021 Mitglied des Lucerne Festival Orchestra. 2018–2021 spielte Sebastian Berner als Solo-Trompeter im Staatsorchester Stuttgart. Seit Anfang 2022 ist er Solo-Trompeter im hr-Sinfonieorchester.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen