Shoko Magara
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Nagoya (Japan)

Im Orchester:
seit 2009

Shoko Magara stammt aus Japan, wo sie an der »Tokyo National University of Fine Arts and Music« studierte und in verschiedenen Orchestern mitspielte. 2004 kam sie nach Deutschland, um an der Musikhochschule Mannheim bei Waleri Gradow und Marco Rizzi zu studieren. 2004–2006 war sie Stipendiatin der Yamaha-Stiftung und gewann mehrere Preise bei Wettbewerben in Japan und Slowenien. Nach einem Praktikum bei den Duisburger Philharmonikern wurde Shoko Magara 2009 Mitglied der 2. Violinen des hr-Sinfonieorchesters. Sie tritt regelmäßig als Solistin und Kammermusikerin in verschiedenen Städten Japans und Deutschlands auf.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen