Janine Jansen
Janine Jansen Bild © Felix Broede

Eine äußerst virtuos wie reflektiert arbeitende Musikerin ist sie und besitzt eine Bühnenausstrahlung, die einen unmittelbar fasziniert: die junge Holländerin Janine Jansen. Binnen kürzester Zeit hat sie sich als eine der großen Geigerinnen unserer Zeit etabliert.

Weitere Informationen

Link

Janine Jansen im FR-Gespräch über ihre Zusammenarbeit mit dem hr-Sinfonieorchester

Ende der weiteren Informationen

Das Label Decca schloss mit Janine Jansen einen Exklusiv-Vertrag und mit einer Vielzahl von Preisen wurde sie bedacht. Dabei unterhält die weltweit gefragte Musikerin jenseits ihrer Solistentätigkeit seit einigen Jahren in Utrecht auch schon ihr eigenes Kammermusikfestival.

Es ist ein Erlebnis und ein Abenteuer zugleich, das nuancenreiche Spiel von Janine Jansen zu verfolgen. Mit ihrer bald 300 Jahre alten Stradivari nutzt sie in jedem Moment ihre Gabe, höchste Perfektion mit höchster Intensität zu vereinen. Und nicht nur das Publikum und die Kritiker, auch ihre musikalischen Partner zollen der Künstlerin größten Respekt.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Mit dem hr-Sinfonieorchester und mit Paavo Järvi hatte Janine Jansen bereits mehrfach gearbeitet. 2007 wurde sie in Frankfurt dabei ebenso gefeiert wie 2009 auf einer Europa-Tournee in Amsterdam, Prag, Wiesbaden, Tallinn und Tartu. Im Mai 2010 stand mit Brittens Violinkonzert in Frankfurt bereits das nächste gemeinsame Projekt auf dem Plan, das zudem für Arte koproduziert wird.

Konzerte mit dem hr-Sinfonieorchester

Als »Artist in Residence« arbeitete Janine Jansen in der Saison 2010/11 mit dem hr-Sinfonieorchester noch intensiver zusammen: In vier Programmen war sie als Konzertsolistin wie auch als Kammermusikerin zu erleben und ging zudem mit Paavo Järvi und dem hr-Sinfonieorchester erneut auf eine erfolgreiche Europa-Tournee.

_______________________________________

So_07.11.2010
Lunchkonzert | hr-Sendesaal

Franz Schubert | Sonate A-Dur D 574
Claude Debussy | Sonate g-Moll
Olivier Messiaen | Thème et variations
Maurice Ravel | Sonate Nr. 2 G-Dur

Itamar Golan | Klavier

_________________________________________

Do_09.12.2010
Junges Konzert | Alte Oper Frankfurt
Fr_10.12.2010
hr-Sinfoniekonzert | Alte Oper Frankfurt

Leonard Bernstein | Serenade

Paavo Järvi | Dirigent

_________________________________________

Fr_04.03.2011
Sa_05.03.2011
Barock+ | hr-Sendesaal

Wolfgang Amadeus Mozart | Sinfonia concertante KV 364

Maxim Rysanov | Viola
Philippe Herreweghe | Dirigent

_________________________________________

Do_16.06.2011
Fr_17.06.2011
hr-Sinfoniekonzert | Alte Oper Frankfurt

Dmitrij Schostakowitsch | 1. Violinkonzert

Paavo Järvi | Dirigent