Start

Vorschau

Livestreams

Die neue Spielzeit

Zum Artikel Saison 2019/20 : Erschaffen – Erstrahlen – Erwecken

Das hr-Sinfonieorchester hat in der kommenden Saison frankophile Werke von Joseph Haydn sowie drei Musiken aus den berühmten »Ballets Russes« im Programm und präsentiert außerdem neue Werke von Erkki-Sven Tüür, Sofia Gubaidulina, Thomas Larcher und Nicolaus A. Huber. »Artist in Residence« wird die lettische Organistin Iveta Apkalna.

Webreportage

Zum Artikel Inklusives Tanzprojekt : Die Arche Noah

»Gemeinsam die Welt bewegen«: Über 200 Profis und Amateure – Schüler*innen aus Frankfurter Schulen, Menschen mit Handicap, Streetdancer*innen, eine Flamencogruppe und ein Gebärdenchor – haben dies in einem inklusiven Tanzprojekt der LORENZ Stiftung in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester bewiesen.

Musiker/in der Woche

Zum Artikel Solo-Oboe : José Luís García Vegara

José Luis García Vegara studierte an der Royal Academy of Music in London bei Tess Miller und Celia Nicklin. Er schloss sein Studium 2007 mit First Class Honours ab und wurde zudem mit dem »Principal’s Prize« als bester Absolvent des Jahrgangs ausgezeichnet.

Wasserwelten
Backstage für alle!
Orang Peel  Frankfurt
Martin Fröst
Martin Fröst
Martin Fröst
Lyrische Suite
Gil Shaham
Susanna Mälkki
Susanna Mälkki
Die Arche Noah
Peer Gynt bei den Trollen
Peer Gynt bei den Trollen
Bad Hersfeld - Johann-Sebastian-Bach-Haus
Bejun Mehta
Bejun Mehta

Aktuell

Konzert-Videos

Radio: hr2-kultur

Sendung

zur hr2.de Sendung Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt

News

Streiflichter

Zum Artikel Vor 35 Jahren : Sonntags-Matinéen im Finkenhof

Das hr-Sinfonieorchester hat ein treues Publikum, das sich mit dem Orchester und seinen Mitgliedern eng verbunden fühlt. Auch außerhalb des Konzertsaals bestehen vielfältige Kontakte. Mitte der 1980er Jahre erwächst daraus die Idee »familiärer musikalischer Begegnungen« in Form einer Kammermusikreihe – der ersten selbst geplanten Kammerkonzert-Reihe in der Geschichte des Orchesters.

Stichwort

Zum Artikel Principal Guest Artist 2018/19 : Martin Fröst

Der Klarinettist Martin Fröst ist ein Schwede wie aus dem Bilderbuch: blond, schlank, groß und smart. Wenn der Ausnahme-Künstler allerdings die Bühne betritt, ist es mit jedem Klischee vorbei. Fröst spielt nicht nur faszinierend virtuos, er tanzt und gestikuliert wie ein Klarinetten-Beschwörer.

Social Media

Aktuell auf Facebook

Alle Videos auf YouTube