Start

Die neue Spielzeit

Das hr-Sinfonieorchester hat in der kommenden Saison frankophile Werke von Joseph Haydn sowie drei Musiken aus den berühmten »Ballets Russes« im Programm und präsentiert außerdem neue Werke von Erkki-Sven Tüür, Sofia Gubaidulina, Thomas Larcher und Nicolaus A. Huber. Als besonderen Glanzpunkt in der neuen Saison hat es sich den Cello-Shootingstar Sheku Kanneh-Mason eingeladen, bekannt von der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Auf die Spur zwischen Mensch und Maschine geht es in der nächsten »cresc… Biennale für aktuelle Musik« im Frühjahr 2020. »Artist in Residence« wird die lettische Organistin Iveta Apkalna.

Vorschau

Livestreams

Ausblick

Zum Artikel Inklusives Tanzprojekt : Die Arche Noah

"Gemeinsam die Welt bewegen" wollen über 200 Profis und Amateure – Schüler*innen aus drei Frankfurter Schulen, Menschen mit Handicap, Streetdancerinnen, eine Flamencogruppe und ein Gebärdenchor - in einem inklusiven Tanzprojekt der Frankfurter LORENZ Stiftung in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester.

Musiker/in der Woche

Zum Artikel Stellvertretendes Solo-Schlagzeug : Burkhard Roggenbuck

Burkhard Roggenbuck studierte 1977–1982 am Hamburger Konservatorium bei Friedrich Bachmann und Manfred Sperling. 1982–1985 setzte er seine Ausbildung im Rahmen eines Stipendiums der Karajan-Stiftung in der Orchesterakademie des Berliner Philharmonischen Orchesters bei Werner Thärichen und Oswald Vogler fort.

Martin Fröst
Orang Peel Frankfurt
Korbach - Rathausvorplatz
Traumbilder
Elektra
Dortmund - Konzerthaus
Emmanuel Tjeknavorian
Emmanuel Tjeknavorian
Pablo Gonzáles
Wettenberg-Wißmar - Evangelische Kirche
Peter Ruzicka
Jugendlieben

Tipp

News

Aktuell

Konzert-Videos

Radio: hr2-kultur

Sendung

zur hr2.de Sendung LIVE Auftakt - Emmanuel Tjeknavorian und das hr-Sinfonieorchester Am Mikrofon: Andreas Bomba

Streiflichter

Rückschau

Stichwort

Zum Artikel Principal Guest Artist 2018/19 : Martin Fröst

Der Klarinettist Martin Fröst ist ein Schwede wie aus dem Bilderbuch: blond, schlank, groß und smart. Wenn der Ausnahme-Künstler allerdings die Bühne betritt, ist es mit jedem Klischee vorbei. Fröst spielt nicht nur faszinierend virtuos, er tanzt und gestikuliert wie ein Klarinetten-Beschwörer.

Social Media

Aktuell auf Facebook

Alle Videos auf YouTube