Konzert Brahms 3

Große Reihe
Alain Altinoglu
  • Sebastian Berner | Trompete
  • Alain Altinoglu | Dirigent

  • Johannes Brahms | Haydn-Variationen
  • Joseph Haydn | Trompetenkonzert Es-Dur
  • Johannes Brahms | 3. Sinfonie
Frankfurt am Main
Alte Oper
Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Ein Brahms von heute müsse frisch klingen, beweglich, »ohne Bart« – so das Ideal von Alain Altinoglu, der mit der 3. Sinfonie seinen Brahms-Zyklus weiterführt. Und der diese sonnige Sinfonie geschickt einbindet in ein Programm aus Brahms-Haydn-Beziehungen mit einem Auftritt des preisgekrönten hr-Solo-Trompeters. Die »Dritte« ist ein ungewohnt helles, ja sonniges Werk, Clara Schumann sprach von einer sinfonischen Waldidylle. Umso delikater müsse ein Orchester damit umgehen, sagt der Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters: »Transparenz ist wichtiger als Opulenz«, so bringt er es auf den Punkt. Brahms mit klassischen Tugenden also. Und ganz klassisch orientiert war Brahms auch selbst, als er seine »Variationen über ein Thema von Haydn« komponierte, wobei das Ausgangsmaterial dann doch wohl nicht von Haydn stammt. Garantierter Haydn dagegen: sein Trompetenkonzert, eines seiner populärsten Werke, mit Sebastian Berner als Solisten. Der Solo-Trompeter des hr-Sinfonieorchesters gewann 2022 den Ersten Preis beim Internationalen Maurice André Wettbewerb in Paris – mit dem Haydn-Trompetenkonzert als Finalstück.

Konzertdauer: ca. 110 Minuten – inklusive Pause

Weitere Informationen

A Brahms of today must sound fresh, agile, »without a beard« - –this is the ideal of Alain Altinoglu, who continues his Brahms cycle with the Symphony No. 3. And he cleverly integrates this sunny symphony into a program of Brahms-Haydn relationships with a performance by the award-winning hr solo trumpeter. The »Third« is an unusually bright, even sunny work; Clara Schumann spoke of a symphonic forest idyll. The Music Director of the Frankfurt Radio Symphony says that an orchestra must treat it all the more delicately: »Transparency is more important than opulence«, is how he sums it up. Brahms with classical virtues. And Brahms himself was also very classically oriented when he composed his »Variations on a Theme by Haydn«, although the source material was probably not by Haydn after all. Guaranteed Haydn, on the other hand: his Trumpet Concerto, one of his most popular works, with Sebastian Berner as the soloist. The solo trumpeter of the Frankfurt Radio Symphony won first prize at the International Maurice André Competition in Paris in 2022 – with the Haydn Trumpet Concerto as the final piece.

Concert duration: about 110 minutes – including break

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

19 Uhr
Konzerteinführung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Tickets: 65,– | 54,– | 43,– | 32,– | 21,– €
Ermäßigt: 34,– | 28,– | 23,– | 17,– | 12,– €

Ermäßigung gilt für:
U30 (alle unter 30 Jahre!) und für Menschen ab GdB 80

Außerdem:
10 FOR TEENS – Für alle unter 20 Jahre!
Limitierte Tickets für 10,– € (Ohne RMV)
First come – First serve!

Abo: KLASSIK PREMIUM

Mit einem Abo bis zu 37 % sparen!

Ende der weiteren Informationen

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Karneval der Tiere
Karneval der Tiere
Clara Andrada de la Calle
Christoph Koncz
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
hr-Sinfonieorchester-06