CD-Cover Schönberg-Fauré - Pelléas et Mélisande

Mit seinem »Conductor Laureate« Paavo Järvi präsentiert das hr-Sinfonieorchester Frankfurt auf dieser neuen CD von Alpha Classics zwei berühmte Orchesteradaptionen von Maurice Maeterlinks »Pelléas et Mélisande«.

Der belgische Schriftsteller und spätere Nobelpreisträger hatte mit diesem an Wagners »Tristan und Isolde« angelehnten Drama 1892 ein Schlüsselwerk des Symbolismus geschaffen, das dem Lebensgefühl des Fin de siècle mit subtilen literarischen Mitteln Ausdruck verlieh. So verwundert es nicht, dass vier große Komponisten jener Zeit – Debussy, Fauré, Schönberg und Sibelius – sich um die Jahrhundertwende von Maeterlinks epochalem Werk inspirieren ließen.

Gabriel Faurés »Pelléas et Mélisande«, entstanden 1898 im Auftrag der berühmten englischen Schauspielerin Mrs. Patrick Campbell, war zunächst eine Bühnenmusik, aus der Fauré wenig später dann eine viersätzige Orchestersuite entwickelte. Sie gilt bis heute als sein sinfonisches Meisterwerk. 1902 komponierte Arnold Schönberg seine Sinfonische Dichtung »Pelleas und Melisande«. Von wenigen Auslassungen und Änderungen in der Szenenfolge abgesehen, versuchte er darin, »jede Einzelheit widerzuspiegeln«, wie er es selbst formulierte. Noch ganz dem spätromantischen Stil verhaftet, war er seinerzeit eigentlich auf der Suche nach einem geeigneten Libretto für eine Oper gewesen, entschied sich auf Anraten von Richard Strauss aber dann zur Komposition eines reinen Orchesterwerks. Die komplexen Kombinationen musikalischer Motive und das reiche Gewebe des großen Orchesters offenbaren dabei eine eigene Vision des archaischen wie universellen Dramas.

Im Fauré- und Schönberg-Jubiläumsjahr 2024 führt die CD beide faszinierenden Werke in Aufnahmen zusammen, die am Ende von Paavo Järvis künstlerisch erfolgreichen Zeit als Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters in Frankfurt entstanden.

Weitere Informationen

Schönberg / Fauré: Pelléas et Mélisande

Arnold Schönberg:
Pelleas und Melisande op. 5

Gabriel Fauré:
Pelléas et Mélisande

hr-Sinfonieorchester
Paavo Järvi, Dirigent


CD
Alpha Classics
1058

Gesamtdauer: 58:55

Ende der weiteren Informationen