CD-Cover Bruckner 6
Bild © Sony RCA

Mit ihrer Einspielung von Bruckners 6. Sinfonie haben Paavo Järvi und das hr-Sinfonieorchester ihre vielbeachtete Bruckner-Gesamtaufnahme fortgesetzt.

Weitere Informationen

Anton Bruckner: 6. Sinfonie

hr-Sinfonieorchester
Paavo Järvi

CD
Sony Music RCA
81548092432

Gesamtdauer: 52:42

Ende der weiteren Informationen

Bruckners 6. Sinfonie ist die vielleicht ungewöhnlichste seiner neun Sinfonien. Kammermusikalischer gedacht und mit reduzierteren Mitteln gestaltet, fristet sie bis heute ein Schattendasein gegenüber ihren Schwestern, obwohl sie vielleicht die avantgardistischste unter ihnen ist. Bruckner selbst bezeichnete die Sechste denn auch nicht bloß des lapidaren Reimes wegen als seine »keckste«. Komponiert in den Jahren 1879–81, hat er die Sinfonie selbst nie vollständig gehört. Nur zwei ihrer Sätze wurden zu seinen Lebzeiten aufgeführt. Die unkonventionelle Gestaltung brachte ihm allerdings auch posthum noch manche Kritik ein, vor allem bezüglich der unorthodoxen Konzeption ihrer Motivik, Harmonik und Rhythmik.

Die Einspielung von Paavo Järvi und dem hr-Sinfonieorchester wurde inzwischen von der Fachpresse hoch gelobt. Das »FonoForum« schrieb im Januar 2016: »Tadellos in allen Gruppen agiert das engagierte hr-Sinfonieorchester – das ist ein Bruckner des 21. Jahrhunderts.«