Music Discovery Project
Music Discovery Project Bild © Ben Knabe

Ein grenzüberschreitendes Musikerlebnis: Klassik und Pop, das hat beim Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters Tradition. Aus allen musikalischen Welten sind Künstler beim Music Discovery Project zu Gast. Wer 2018 dabei der Special Guest des hr-Sinfonieorchester sein wird, wird noch bekannt gegeben.

Ob international gefeierte DJs und Produzenten wie Paul van Dyk oder Mousse T., erfolgreiche Künstler wie 2raumwohnung, das Schlagzeug-Wunder Martin Grubinger oder der Stimmtänzer Martin O., die Berliner DJs Lexy & K-Paul und Oliver Koletzki oder das bejubelte Pop-Folk-Duo Milky Chance und die Sänger Maxim und Lary – sie alle setzen sich mit klassischen Werken auseinander.

Beethoven, Mahler, Strawinsky, Holst, Dvořák, Prokofjew und Wagner, Schostakowitsch, Steve Reich, John Adams und Mauricio Kagel – sie alle waren schon Ausgangspunkt für musikalische Grenzüberschreitungen und haben das Publikum in der stets ausverkauften Jahrhunderthalle in Begeisterungsstürme versetzt.

Weitere Informationen

Fr_23.02.2018
Sa_24.02.2018

Jahrhunderthalle Frankfurt | 20 Uhr

Music Discovery Project 2018
Special Guests


Karten: 36,– € | 26,– € | 18,– € (Erwachsene)
26,– | 16,– € | 11,– € (Schüler, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre)

Music Discovery Project 2007 - 2017

Ende der weiteren Informationen

Beim Music Discovery Project 2017 war es zuletzt der luxemburgische Pianist, Komponist und Produzent Francesco Tristano, der als Special Guest des hr-Sinfonieorchesters gemeinsam mit dem Elektromusiker Moritz von Oswald umjubelte Ausflüge in die Welt der Klassik, des Jazz, der Elektronik und des Techno unternahm.

Jedes Music Discovery Project ist individuell konzipiert und ein besonderes, einmaliges Erlebnis. Wer 2018 dabei der Special Guest des hr-Sinfonieorchester sein wird, wird noch bekannt gegeben. Ein spannendes wie außergewöhnliches neues Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters ist allerdings schon jetzt garantiert.