Schultour des hr-Sinfonieorchesters
Dirigent José Luis Goméz bei der Hessen-Schultour des hr-Sinfonieorchesters 2012. Bild © Michelle Spillner

Heute fällt der Unterricht im Klassenraum aus, stattdessen steht Musik auf dem Stundenplan, Live-Musik! Darüber können sich Schülerinnen und Schüler aus Marburg, Butzbach, Bensheim-Auerbach, Bischofsheim, Ginsheim-Gustavsburg, Maintal und Offenbach seit Dienstag, 15. Mai 2018, freuen. Da geht das hr-Sinfonieorchester zum 10. Mal auf Schultour quer durch Hessen und gibt bis Freitag, 18. Mai, zusammen mit dem jungen Solisten Felix Hörter sieben Konzerte.

In einem rund einstündigen, moderierten Konzert präsentieren die rund 45 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Balàzs Nemes exklusiv für die jungen Zuhörer Werke von Georg Friedrich Händel, Leonard Bernstein, Wolfgang Amadeus Mozart und anderen großen Komponisten.

Die vor zehn Jahren gestartete Hessen-Schultour ist ein Projekt des hr-Sinfonieorchesters in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk »Musik und Schule«. Das Netzwerk wurde gegründet, um Brücken zwischen Schule und Konzertsaal zu schlagen und klassische Musik in den Alltag hessischer Schüler und Jugendlicher zu bringen. Das in Kooperation von Hessischem Rundfunk und Hessischem Kultusministerium betreute Netzwerk begleitet außerdem mit Unterrichtsmaterialien den Besuch der »Jungen Konzerte«, arbeitet pro Saison mit zwei »Spielzeitschulen« eng zusammen und begleitet alle zwei Jahre das Projekt »Super-X-Orchester«.

Weitere Informationen

Mehr zur Hessen-Schultour 2018

Ende der weiteren Informationen