Alain Altinoglu

Alain Altinoglu ist der designierte neue Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters Frankfurt. Mit Beginn der Saison 2021/22 wird er die musikalische Leitung des Orchesters übernehmen.

Altinoglu feiert mit seinen Interpretationen des romantischen und impressionistischen Repertoires wie seinem Engagement für die Musik der Gegenwart und der Klassischen Moderne international große Erfolge. Regelmäßig gastiert er bei den renommierten amerikanischen Orchestern in Boston, Chicago, Cleveland und Philadelphia wie auch beim Philharmonia Orchestra London, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem London Symphony Orchestra sowie den führenden Orchestern in Paris. Sein erfolgreiches Debüt bei den Berliner Philharmonikern gab Altinoglu im Jahr 2017, Anfang 2020 wird sein Debüt beim Concertgebouworkest Amsterdam folgen. Eine intensive Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit den Wiener Philharmonikern.

Weitere Informationen

Konzerte 2019/20

22.08.2019 – Europa Open Air
12.02.2020 – Tanz
13./14.02.2020 – Daphnis et Chloé

Ende der weiteren Informationen

Alain Altinoglu gehört zudem zur Liga der international hoch renommierten Operndirigenten. Seit 2016 leitet er als Musikdirektor das Brüsseler »Théâtre Royal de la Monnaie«. An vielen bedeutenden Opernhäusern weltweit hat er bereits Premieren geleitet. Neben der Metropolitan Opera New York, dem Royal Opera House Covent Garden London, dem Teatro Colón Buenos Aires, der Staatsoper Wien, dem Opernhaus Zürich, der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper Unter den Linden, der Bayerischen Staatsoper München sowie den drei Pariser Opernhäusern gastiert er regelmäßig auch bei den Festspielen in Bayreuth, Salzburg, Orange und Aix-en-Provence.

Als Pianist widmet sich Alain Altinoglu darüber hinaus der Liedbegleitung und macht hin und wieder auch Ausflüge in den Bereich von Jazz und Improvisation. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen zeugen von seiner vielfältigen, erfolgreichen künstlerischen Arbeit.

Der 1975 in Paris geborene Dirigent armenischer Abstammung studierte am Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse, an dem er seitdem auch selbst unterrichtet und seit 2014 die Dirigierklasse leitet.

Weitere Informationen

English Version | Chefdirigent | Ehrendirigenten | Ehemalige Chefdirigenten

Ende der weiteren Informationen