Karin Hendel
Bild © Ben Knabe

Mit der Geigerin Karin Hendel verabschiedet sich ein weiteres langjähriges Orchestermitglieder zum Ende der Spielzeit vom hr-Sinfonieorchester und seinem Publikum.

Seit 1984 ist Karin Hendel Geigerin im hr-Sinfonieorchester, daneben Konzertmeisterin und Gründungsmitglied der Kammerphilharmonie Bad Nauheim. Sie studierte bei Joshua Epstein, wurde Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Sie besuchte Meisterkurse bei Nathan Milstein und André Gertler und setzte schließlich ihre Ausbildung in Bloomington (USA) fort. Darüber hinaus ist Karin Hendel heute auch eine erfolgreiche Violinpädagogin, leidenschaftliche Kammermusikerin und Solistin. Seit einiger Zeit widmet sie sich auch intensiv dem Dirigieren und nahm bereits an Meisterkursen bei so renommierten Lehrern wie Jorma Panula und Colin Metters sowie in St. Petersburg bei Alexander Polyanichko teil. Im November 2018 dirigiert sie eine Aufführung von Strawinskys »Geschichte vom Soldaten« im Rahmen unserer Kammermusik-Reihe im hr-Sendesaal mit »Tatort«-Kommissar Wolfram Koch als Sprecher.