Pauline Spiegel
Pauline Spiegel Bild © Privat

Die 1995 in Neustrelitz geborene Cellistin Pauline Spiegel ist seit 1. Oktober 2018 neue Stipendiatin in der Orchesterakademie des hr-Sinfonieorchesters.

Pauline Spiegel, geboren 1995 in Neustrelitz, ist eine junge deutsche Cellistin. 2000–2014 nahm sie ihren Cello-Unterricht bei Joachim Goldmann und Reinhard Bellmann in Neubrandenburg. 2013–2014 war sie Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock bei Josef Schwab und setzte 2014–2016 ihr Bachelorstudium bei Peter Hörr an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig fort. Seit 2016 ist sie Bachelor-Studentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main in der Klasse von Jan Ickert. Pauline Spiegel ist mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs »Jugend musiziert« und erhielt 2015–2016 das »Deutschlandstipendium«. Ihre Orchestererfahrungen sammelte Pauline Spiegel 2011–2014 als Solo-Cellistin im Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern und seit 2016 in der Jungen Deutschen Philharmonie. 2017/18 war sie Praktikantin im Orchester des Staatstheaters Darmstadt. Im Oktober 2018 wurde Pauline Spiegel Stipendiatin der Orchesterakademie des hr-Sinfonieorchesters.