Sophie Goote
Bild © Privat

Sophie Groote hat ihr Probejahr in der Bratschen-Gruppe des hr-Sinfonieorchesters erfolgreich absolviert und ist ab Juni 2019 festes Mitglied des hr-Sinfonieorchesters.

Geboren in Groningen/Holland, studierte Sophie Groote bei Wolfram Christ und Hartmut Rohde. Zusätzliche Anregungen erhielt sie in Meisterkursen bei Tabea Zimmermann, Lawrence Power, Michael Tree und Hariolf Schlichtig. Sie war Akademistin der Staatskapelle Berlin und Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters. Zusätzlich gastierte Sophie Groote als Stellvertretende Stimmführerin beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, bei der Deutschen Oper Berlin und in verschiedenen Kammerorchestern, wie dem Netherlands Chamber Orchestra, der Kammerakademie Potsdam und dem Orchestra Mozart. In der Saison 2017/18 war Sophie Groote Vorspielerin der Bratschen beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Außerdem war sie Mitglied des mit Preisen bedachten Streichtrios ArTrioBerlin. Durch Projekte mit Gottfried von der Goltz (Freiburger Barockorchester) entdeckte sie ihre Leidenschaft für Barockmusik, der sie u.a. als Mitglied des Barockensembles Musica Sequenza nachging. Seit 2018 spielt Sophie Groote beim hr-Sinfonieorchester.