Amazonia

Im Jungen Konzert Extra: Amazônia ist ein ganz besonderer Gast zu erleben: Sebastião Salgado – einer der berühmtesten Fotografen weltweit und zugleich Umweltaktivist und Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.

Begleitend zu dem besonderen Konzert, in dem seine ausdrucksstarken Fotografien in Beziehung treten zu einer Musik des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, richten wir ganz im Sinne Salgados einen Fotowettbewerb für hessische Schüler*innen ab der 8. Klasse aus.

Amazônia-Foto © Sebastião SALGADO

Ausgang für das Projekt sind die Fotos von Sebastião Salgado, der in seinen Bildern seine Umgebung zeigt, in der er sich befindet. Dabei ist sein Blick aber immer auch sozialkritisch, er schaut an die Stellen, die wehtun, deckt mit seinen Fotos Missstände auf und schaut genau dorthin, wo sich in unserer Gesellschaft Probleme zeigen.

Mit diesem Grundgedanken möchten wir Schüler*innen einladen, sich ihrer eigenen Landschaft, ihrer Umgebung zu nähern und inspiriert von den Bildern von Salgado eigene Aufnahmen zu erstellen.

Auch bei den Bildern der Jugendlichen wünschen wir uns einen kritischen Blick auf die eigene Lebenswelt. Gibt es z. B. in der näheren Umgebung Orte, die auf Probleme hinweisen? Dies kann etwa ein verfallenes Haus, eine Baustelle, auf der nicht weitergearbeitet wird, ein leerstehendes Geschäft, eine Unterführung, in der man sich unwohl fühlt oder auch nur ein Grundstück sein, auf dem sich der Müll türmt. Oder finden sich in der eigenen Schule Motive, die zeigen, wo es Probleme gibt?

Teilnahme

Mitmachen können alle Schüler*innen einer hessischen Schule ab der 8. Jahrgangsstufe – entweder als Einzelpersonen oder gemeinsam als Schulklasse.

Als Einzelperson können alle Schüler*innen teilnehmen, die ihr Bild ohne Anbindung an den Unterricht fotografiert haben und einreichen. Jede*r Einzelteilnehmer*in kann ein Foto einreichen.

Im Klassenverband können beliebig viele Schüler*innen einer Schulklasse/eines Kurses teilnehmen. Es gibt keine Vorgabe, wie viele Schüler*innen pro Klasse ein Foto einreichen können. Pro Schüler*in kann maximal ein Foto eingereicht werden. Die Anmeldung erfolgt in diesem Fall für die gesamte Klasse gesammelt über die betreuende Lehrkraft.

Preise

Als Hauptpreis ist ein Fotoworkshop für den/die Fotograf*in des Gewinnerfotos mit einem Profifotografen zu gewinnen. Außerdem gibt es Eintrittskarten für Veranstaltungen der Alten Oper Frankfurt und des hr-Sinfonieorchesters sowie attraktive Preise des WWF, eines der Projektpartner des Amazônia-Festivals.

Bei Schulklassen bestehen diese Preise (bis auf den Workshop) aus einem Klassensatz in der Anzahl der Schüler*innen der beteiligten Klasse. So wird die gesamte Klasse beteiligt, wenn ein*e Mitschüler*in der eigenen Klasse gewinnt.

Begleitmaterial

Zur Vorbereitung im Unterricht oder auch zur privaten Beschäftigung steht ein Arbeitsblatt zur Verfügung, das die Teilnehmer*innen dazu anregen soll, sich mit der Person Sebastião Salgado und seinen Werken zu beschäftigen, um daraus eigene Ideen für das Fotografieren zu entwickeln.

Anmeldung

Zur Teilnahme fülle bitte / füllen Sie bitte das verlinkte Formular aus und sende / senden es bitte an musik-und-schule@hr.de.

Anmeldung als Einzelperson [PDF - 107kb]
Anmeldung als Schulklasse [PDF - 105kb]

Beachte bitte / beachten Sie bitte die Hinweise im Dokument, welche Unterlagen zusätzlich noch eingereicht werden müssen (z. B. Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für Minderjährige).

Die Anmeldefrist ist am 15. Juli 2024.

Wir wünschen viel Freude beim Fotografieren und viel Erfolg beim Wettbewerb!

Weitere Informationen

Mehr zum Konzert:

Junges Konzert Extra: Amazônia

Ende der weiteren Informationen