Konzert Fokus: Exodus nach Hollywood

Musik und Film Lange Nacht
Film: Iwan der Schreckliche
  • Frank Strobel | Dirigent

  • 18 Uhr
  • Die Wiener Sinfonik im jungen Hollywood
  • John Williams | Ouvertüre zum Film »Star Wars«
  • Gustav Mahler | Adagietto aus der 5. Sinfonie
  • Erich Wolfgang Korngold | Sursum Corda
  •  
  • 19 Uhr
  • Kontrapunkt zu Hollywood: Hinter dem Eisernen Vorhang
  • Sergej Prokofjew | Filmmusik zu »Iwan der Schreckliche«
  • Dmitrij Schostakowitsch | Suite aus »Hornisse«
  • Dimitri Tiomkin | Filmmusik zu »High Noon«
  • Dmitrij Schostakowitsch | 2. Walzer aus der Suite für Varieté-Orchester
  •  
  • 22 Uhr
  • Von Wien nach Hollywood – in die Gegenwart
  • Max Steiner | Ouvertüre zu »Casablanca«
  • Aktuelle Hollywood-Filmmusik von Williams, Zimmer, Rózsa, Horner u.a.
Frankfurt am Main
Alte Oper
Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Eine »Lange Nacht« mit dem hr-Sinfonieorchester setzt das vielfarbige »The End« unter den von der Alten Oper Frankfurt realisierten »Fokus: Exodus nach Hollywood«. Dem vom Naziregime betriebenen Exodus der Musikschaffenden aus Europa nach Hollywood spürt dieser umfangreiche Konzertabend auf ungewöhnliche Weise nach. Dem vom Naziregime betriebenen Exodus der Musikschaffenden aus Europa nach Hollywood spürt dieser umfangreiche wie ungewöhnliche Konzertabend nach. Dabei ist Bewegung gefordert, denn die Musik spielt im ganzen Haus. In Sälen, Foyers und auch im Restaurant Opera wird dazu eingeladen, in die schillernde Welt Hollywoods einzutauchen und die Symbiose von Leinwand und Orchesterklang zu erleben. Dass Wien und Hollywood in der Musikgeschichte nur einen Steinwurf entfernt sind, wird in dieser »Lange Nacht« hörbar, zu der das hr-Sinfonieorchester mit dem Filmmusikspezialisten Frank Strobel am Pult gleich drei spannende Konzertblöcke beisteuert. Auf dem Programm steht dabei Musik von Gustav Mahler bis John Williams.

Weitere Informationen

A »Long Night« sets the colourful »The End« among the »Focus: Exodus to Hollywood«, presented by the Alte Oper Frankfurt. This extensive concert evening traces the Nazi-driven exodus of musicians from Europe to Hollywood in an unusual manner. Movement is called for, as the music is played all around the house. The proximity of Vienna and Hollywood in the history of music becomes very apparent during this »Long Night«, where the Frankfurt Radio Symphony, under the baton of film music specialist Frank Strobel, is contributing three exciting concert blocks. The programme includes music ranging from Gustav Mahler to John Williams.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester, der Europäischen FilmPhilharmonie und dem DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt am Main

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Fokus: Exodus nach Hollywood – Lange Nacht – Alte Oper Frankfurt
Karten-Vorverkauf: (069) 1340-400

Ende der weiteren Informationen


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Europa Open Air