Konzert Valses nobles et sentimentales

Auftakt
Sheku Kanneh-Mason
  • Sheku Kanneh-Mason | Violoncello
  • Nicholas Collon | Dirigent

  • Thomas Adès | Dances from Powder Her Face
  • Edward Elgar | Cellokonzert
  • Maurice Ravel | Valses nobles et sentimentales
  • Dmitrij Schostakowitsch | 9. Sinfonie
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

»Wenn man als schwarzes Kind in ein Konzert geht, sieht man dort selten jemanden auftreten, der so aussieht wie man selbst«, sagt der britische Cellist Sheku Kanneh-Mason, 1999 geboren in eine hoch musikalische Großfamilie mit afrikanischen und karibischen Wurzeln. Immerhin aber sahen Millionen TV-Zuschauer seinen Auftritt im Mai 2018, als er in der St. Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor während des Trauungsgottesdienstes für Meghan Markle und Prinz Harry. Ein Prinz ist übrigens auch er, dem Namen nach: Sheku kommt vom muslimischen Wort Sheikh, eben »Prinz«. Der derzeit meistdiskutierte Cellist Englands spielt das berühmteste Cellokonzert eines englischen Komponisten – am Pult steht dabei Nicholas Collon, ebenfalls Brite, der Chefdirigent des Residentie Orkest und Erste Gastdirigent des Gürzenich-Orchesters. »Ehrlich gesagt habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht, ob ich etwas anderes werden könnte als Musiker«, sagt Collon. »Ich komme aus einer sehr musikalischen Familie, ich war umgeben von Musik. Und habe wohl schon sehr früh in meinem Kopf zu Dirigieren begonnen. Es gab keinen anderen Weg.« Collon ist ein echter Heißsporn am Taktstock und als Scharfzeichner prädestiniert für die kontrastreiche, klassizistische »Neunte« von Schostakowitsch.

Weitere Informationen

Two young British musicians from highly musical families, albeit with completely different roots and temperaments: Sheku Kanneh-Mason appeared with his siblings on the BBC talent show »Britain’s Got Talent« but finally rose to stardom when he was hired to play at the wedding of Meghan Markle and Prince Harry at Windsor Castle – the melancholy Elgar Cello Concerto is in excellent hands with this deep musician. His partner on the rostrum will be Nicholas Collon, the Principal Conductor of the Residentie Orkest and Principal Guest Conductor of the Gürzenich-Orchester, a true firebrand with the baton and precision artist of a Shostakovich score rich in contrasts.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Karten: 30,– € | 24,– € | 20,– €
Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Ende der weiteren Informationen
Bejun Mehta
Sol Gabetta
Sol Gabetta
Feuertaufe
Andrés Orozco-Estrada
Andrés Orozco-Estrada
120 Jahre Eintracht Frankfurt