Konzert Dresden – Prag – Wien

Barock+
Vaclav Luks
  • Sharon Kam | Klarinette
  • Václav Luks | Dirigent

  • Jan Dismas Zelenka | Sinfonia zur Serenata »Il Diamante«
  • Johann Georg Pisendel | Concerto a più stromenti D-Dur
  • Johann Sebastian Bach | 3. Orchestersuite D-Dur BWV 1068
  • Carl Maria von Weber | 2. Klarinettenkonzert
  • Leopold Koželuh | Sinfonie g-Moll
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

Er gilt als der »böhmische Bach«: der Barockmeister Jan Dismas Zelenka, der am Dresdner Hof Karriere machte. Qualitativ sei er absolut auf Augenhöhe mit Bach, sagt Dirigent Václav Luks – und präsentiert ihn in diesem Konzert auch mit Werken Pisendels, Webers und Koželuhs. Der tschechische Alte-Musik-Spezialist setzt einen böhmischen Rahmen mit der Musik von Zelenka und Leopold Koželuh, der am Salzburger Hof Nachfolger Mozarts werden sollte und dessen Werke an Beethoven und Schubert erinnern. Er lebte schließlich in Wien, wo Zelenka wiederum studiert hatte und auch Carl Maria von Weber Erfolge feierte. Von ihm, der als Kapellmeister ebenfalls zwischen Prag und Dresden unterwegs war und als Komponist das Tor zur Romantik aufstieß, steht das 2. Klarinettenkonzert auf dem Programm – gespielt von Sharon Kam, einer der weltweit führenden Klarinettistinnen unserer Zeit.

Konzertdauer: ca. 135 Minuten

Weitere Informationen

He is considered the »Bohemian Bach«: the baroque master Jan Dismas Zelenka, who made his career at the Dresden court. In terms of quality, he is absolutely on a par with Bach, says conductor Václav Luks – and in this concert he will also present him with works by Pisendel, Weber and Koželuh. The Czech early music specialist sets a Bohemian framework with the music of Zelenka and Leopold Koželuh, who was to become Mozart's successor at the Salzburg court and whose works recall Beethoven and Schubert. He eventually lived in Vienna, where Zelenka had again studied and Carl Maria von Weber also enjoyed success. The Clarinet Concerto No. 2, played by Sharon Kam, one of the world's leading clarinetists of our time, is by him, who also traveled between Prague and Dresden as a Kapellmeister and as a composer opened the door to Romanticism.

Concert duration: about 135 minutes

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Tickets: 34,– | 28,– | 22,– €

Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Abo: BAROCK+


Für den Konzertbesuch:
Aktuelle Hygiene-Hinweise

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Das Konzert in hr2-kultur:
Freitag, 26. Mai 2023, 20.04 Uhr (live)
Dienstag, 6. Juni 2023, 20.04 Uhr

Ende der weiteren Informationen


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Christian Tetzlaff
Maurice Steger
Maurice Steger
Coach'N'Concert
Hanna-Elisabeth Müller
Hanna-Elisabeth Müller
Wien - Musikverein
Wien - Musikverein