Konzert Vier Legenden

hr-Sinfoniekonzerte
Jukka-Pekka Saraste
  • Lawrence Power | Viola
  • Jukka-Pekka Saraste | Dirigent

  • Lotta Wennäkoski | Flounce
  • Anders Hillborg | Bratschenkonzert (Deutsche Erstaufführung)
  • Jean Sibelius | Lemminkäinen-Suite
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main

»Wir Finnen sind ein wortkarges Volk. Die Musik ist daher ein wichtiges Ausdrucksmittel unserer Identität«, sagt Jukka-Pekka Saraste. Der Dirigent hat ein durch und durch nordisches Programm im Gepäck, das auch auf die Strahlkraft eines Jean Sibelius zählen kann. Sibelius' »Lemminkäinen-Suite« porträtiert in vier sinfonischen Legenden die Heldengestalt des Lemminkäinen, eine Art finnischen Siegfried. Populär geworden ist sie nicht zuletzt durch den lyrischen zweiten Satz, »Der Schwan von Tuonela«, mit seinem ausgedehnten Englischhorn-Solo. Ein eher rares Solo-Instrument ist auch die Viola: Das Bratschenkonzert des Schweden Anders Hillborg brachte Lawrence Power Ende 2021 zur Uraufführung, es ist ein kraftvolles, kontrastreiches Werk – und damit ein typischer Hillborg. Denn dessen Musik, so sagte es Sarastes Kollege Esa-Pekka Salonen einmal, lebe von der Gegenüberstellung von »Statik und Hyperaktivität, von Mechanik und Menschlichem, von edler Schönheit und banaler Brutalität, von komischen und berührenden Momenten«. Ganz schön viele Worte für einen Finnen.

Konzertdauer: ca. 110 Minuten

Weitere Informationen

»We Finns are a taciturn people. Music is therefore an important means of expressing our identity,« says Jukka-Pekka Saraste. The conductor has a thoroughly Nordic program in his luggage, which can also count on the radiance of a Jean Sibelius. Sibelius' »Lemminkäinen Suite« portrays the heroic figure of Lemminkäinen, a kind of Finnish Siegfried, in four symphonic legends. It has become popular not least because of the lyrical second movement, »The Swan of Tuonela,« with its extended English horn solo. The viola is also a rather rare solo instrument: the Viola Concerto by the Swede Anders Hillborg was premiered by Lawrence Power at the end of 2021; it is a powerful, contrasting work – and thus a typical Hillborg. For his music, as Saraste's colleague Esa-Pekka Salonen once said, lives from the juxtaposition of »static and hyperactivity, of the mechanical and the human, of noble beauty and banal brutality, of comic and touching moments.« Quite a lot of words for a Finn.

Concert duration: about 110 minutes

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

18 Uhr (Do) / 19 Uhr (Fr) | Konzerteinführung

Tickets: 57,– | 47,– | 38,– | 29– | 19,– €

Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Außerdem: 10 FOR TEENS - FÜR ALLE BIS 20 JAHRE!
50 TICKETS FÜR 10,00 € (OHNE RMV) First come – first serve!

Abo: KLASSIK PLUS


Für den Konzertbesuch:
Aktuelle Hygiene-Hinweise

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Das Konzert in hr2-kultur:
Freitag, 12. Mai 2023, 20.04 Uhr (live)
Dienstag, 23. Mai 2023, 20.04 Uhr

Ende der weiteren Informationen


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Christian Tetzlaff
Maurice Steger
Maurice Steger
Coach'N'Concert
Hanna-Elisabeth Müller
Hanna-Elisabeth Müller
Wien - Musikverein
Wien - Musikverein