Glocken-Satz für das hr-Sinfonieorchester

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums initiierte die Gesellschaft der Freunde und Förder des hr-Sinfonieorchesters 2018 ein großzügiges Geschenk: eigens für das hr-Sinfonieorchester angefertigte Glocken. Dank auch direkter Einzelspenden konnte dieser Glocken-Satz noch im Lauf der Spielzeit 2018/19 in Auftrag gegeben und gegossen werden – rechtzeitig zum 90. Geburtstag des Orchesters.

Im Rahmen des Wandelkonzerts im Gustavsgarten in Bad Homburg aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Freunde und Förderer war das Projekt im Sommer 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Neben den Freunden und Förderern des hr-Sinfonieorchesters und Original Selters Mineralwasser haben sich auch Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada, Solo-Schlagzeuger Konrad Graf und der Stellvertretende Solo-Schlagzeuger des hr-Sinfonieorchesters Andreas Hepp an der außergewöhnlichen Aktion beteiligt und jeweils persönlich eine Glocke gestiftet.

Wandelkonzert Gustavsgarten - Galerie -22

Glocken haben einen unverwechselbaren Klang, der sich von den im Orchester zumeist verwendeten Röhrenglocken deutlich unterscheidet. Ihr Klangcharakter weckt unmissverständlich kirchlich-religiöse Assoziationen und in diesem Sinne haben Komponisten wie Hector Berlioz und Gustav Mahler sie in ihren Orchesterwerken auch gezielt und eindrucksvoll eingesetzt.

Von zwei im Instrumenten-Bestand bereits vorhandenen Glocken abgesehen, musste das hr-Sinfonieorchester bisher die für seine Konzertprojekte benötigten Glocken in den jeweiligen Tonhöhen aufwendig und teuer leihen. Diese Zeiten sind nun ein für alle Mal vorbei.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Glocken für das hr-Sinfonieorchester

Ende der Bildergalerie

Ende 2018 wurden die hr-Sinfonieorchester-Glocken von der Royal Eijsbouts Glockengießerei im niederländischen Asten gegossen. Der Auftrag belief sich über vier Orchesterglocken und fünf Glockenspielglocken. Die größte hat ein Gewicht von 80 kg, die kleinste immerhin noch 20 kg. Solo-Schlagzeuger Konrad Graf war bei dem feierlichen Moment extra angereist und hat die Geburt der Glocken für das hr-Sinfonieorchester stellvertretend miterlebt.

In Frankfurt angekommen, hat die Gesellschaft der Freunde und Förderer die Glocken dem hr-Sinfonieorchester offiziell übergeben. Für ihren Schutz wurden darauf noch maßgeschneiderte Aufbewahrungs- und Transportkisten angefertigt. Seitdem steht der Glocken-Satz dem hr-Sinfonieorchester für seine musikalische Arbeit zur Verfügung.

Am 29. September 2019 waren die Glocken des hr-Sinfonieorchesters im Rahmen des Kammerkonzerts Schlagzeug-Gesellschaft erstmals in ihrer ganzen Fülle zu erleben. Sie läuteten dabei im wahrsten Sinne den 90. Geburtstag des hr-Sinfonieorchesters ein, den das drittälteste deutsche Rundfunk-Sinfonieorchester am 1. Oktober feierte.

Glocken für das hr-Sinfonieorchester