Maximilian Junghanns

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Dresden

Im Orchester:
seit 2012

Maximilian Junghanns studierte an der Musikhochschule »Franz Liszt« in Weimar bei Friedemann Eichhorn. 2010–2012 war er 1. Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters Gera-Altenburg, mit dem er auch mehrfach solistisch auftrat. Anschließend wechselte er zum hr-Sinfonieorchester als Mitglied der 1. Violinen. Darüber hinaus war Junghanns Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz und des PE-Förderkreises in Mannheim. Seit 2017 bekleidet Maximilian Junghanns im hr-Sinfonieorchester die Position des 2. Konzertmeisters.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen