Konzert Wird aktualisiert! Gran Sestetto

Kammermusik
Gran Sestetto
  • Haiou Zhang | Klavier
  • Florin Iliescu | Violine
  • Cristian Braica | Kontrabass
  •  
  • Hába Quartett:

    • Sha Katsouris | Violine
    • Artur Podlesniy | Violine
    • Peter Zelienka | Viola
    • Arnold Ilg | Violoncello

  • Michail Glinka | Gran Sestetto Originale Es-Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier
  • Ernest Chausson | Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett
Wird aktualisiert!
Frankfurt am Main
hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main

AKTUELLER HINWEIS:
Wir arbeiten derzeit mit allen Beteiligten an einer Anpassung der Veranstaltung an die aktuellen Bedingungen. Daher kann es noch zu Änderungen kommen, die sich auf Besetzung, Programm und Bestuhlungsplan auswirken könnten. Aus diesem Grund sind derzeit für diesen Termin keine Tickets erhältlich. Wir werden die Veranstaltung schnellstmöglich aktualisieren und sie dann entsprechend kennzeichnen, damit Sie wie gewohnt Karten buchen können. Eine Übersicht über derzeit aktualisierte Veranstaltungen finden Sie
hier.

Vom Einfluss der Musik des Opernkomponisten Vincenzo Bellini zeugt das Sextett des Vaters der russischen Musik Michail Glinka nicht nur durch seinen italienischen Titel. Es ist ein Werk voll imaginärer Szenen und instrumentalem Belcanto. Das originell besetzte Konzert des Pariser Wagnerianers Ernest Chausson ist ein Meisterwerk der französischen Kammermusik, das mit seiner klanglichen Opulenz ebenso besticht wie mit seinen dezenten, nicht virtuosen und zarten Momenten.

Weitere Informationen

CURRENT NOTE:
We are currently working with all participants to adapt the event to the current conditions. Therefore, there may still be changes that could affect the cast, program and seating plan. For this reason, no tickets are currently available for this date. We will update the event as soon as possible and then mark it accordingly so that you can book tickets as usual. An overview of currently updated events can be found here.

The sextet by the father of Russian music Mikhail Glinka bears witness to the influence of opera composer Bellini. It is a work full of imaginary scenes and instrumental bel canto. The concerto by the Parisian Wagnerian Ernest Chausson, captivates the audience both with its tonal opulence as well as its subtle, non-virtuoso and tender moments.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Karten: 20,– €
Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Ende der weiteren Informationen

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Felix Mildenberger
Felix Mildenberger
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Lauterbach - Hohhaus
Heppenheim - Christuskirche
Duisburg - Mercaturhalle
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov