Konzert Wird aktualisiert! Kamarinskaja

Auftakt
Ariane Matiakh
  • Frank Dupree | Klavier
  • Ariane Matiakh | Dirigentin

  • Michail Glinka | Kamarinskaja
  • Sergej Rachmaninow | Rhapsodie über ein Thema von Paganini
  • Alexander Borodin | 2. Sinfonie
  • Alexander Borodin | Polowetzer Tänze
  • Wird aktualisiert!
    Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Wird aktualisiert!
    Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

AKTUELLER HINWEIS:
Wir arbeiten derzeit mit allen Beteiligten an einer Anpassung der Veranstaltung an die aktuellen Bedingungen. Daher kann es noch zu Änderungen kommen, die sich auf Besetzung, Programm und Bestuhlungsplan auswirken könnten. Aus diesem Grund sind derzeit für diesen Termin keine Tickets erhältlich. Wir werden die Veranstaltung schnellstmöglich aktualisieren und sie dann entsprechend kennzeichnen, damit Sie wie gewohnt Karten buchen können. Eine Übersicht über derzeit aktualisierte Veranstaltungen finden Sie
hier.

»Das Volk schafft die Musik, und wir Komponisten arrangieren sie nur«, so fasste Michail Glinka einmal die ästhetische Grundhaltung zusammen, die die Musik seiner Generation in Russland prägte. Die Orchesterfantasie »Kamarinskaja« ist da ein klangvolles Beispiel: Zwei Volkslieder werden da in die Sphäre der Kunstmusik überführt, in all ihrer melancholischen Schönheit und beherzten Vitalität. Im Falle von Rachmaninows Rhapsodie schuf allerdings Niccolò Paganini das thematische Material, Rachmaninow verband es mit dem archaischen »Dies irae« zu einer atemberaubenden Variationenfolge, die höchste Ansprüche an den Pianisten stellt. »Das Ding ist tatsächlich ziemlich schwierig«, bekannte der Komponist – eine Herausforderung wie gemacht für den jungen deutschen Pianisten Frank Dupree, der auch als Jazz-Schlagzeuger ausgebildet ist. Der große Pianist Emanuel Ax beschreibt ihn als einen »außergewöhnlichen, empfindsamen und enorm interessanten Künstler, der ohne Zweifel eine bedeutende Rolle unter den führenden Musikern seiner Generation spielen wird.«

Weitere Informationen

CURRENT NOTE:
We are currently working with all participants to adapt the event to the current conditions. Therefore, there may still be changes that could affect the cast, program and seating plan. For this reason, no tickets are currently available for this date. We will update the event as soon as possible and then mark it accordingly so that you can book tickets as usual. An overview of currently updated events can be found here.

»Kamarinskaja«, a fantasy for orchestra by Michail Glinka, is, in its melancholic beauty, a melodious example of the fundamental aesthetic principle formulated by Glinka: »The people create the music and we composers merely arrange it.« In the case of Rachmaninoff‘s Rhapsody, it was Niccolò Paganini, however, who provided the thematic material. Rachmaninoff combined it with the ancient »Dies irae« to become a breathtaking sequence of variations that makes the highest demands on any soloist – a tailor-made challenge for the young German pianist Frank Dupree.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Karten: 34,– € | 28,– € | 22,– €
Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Ende der weiteren Informationen

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Felix Mildenberger
Felix Mildenberger
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Lauterbach - Hohhaus
Heppenheim - Christuskirche
Duisburg - Mercaturhalle
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov