Konzert Pas de deux

Barock+ Trumpet in Residence
Jonathan Cohen
  • Solisten des hr-Sinfonieorchesters
  • Jonathan Cohen | Dirigent

  • Johann Sebastian Bach | Konzert für zwei Violinen d-Moll BWV 1043
  • Georg Philipp Telemann | Konzert für zwei Flöten und Violone a-Moll TWV 53:a1
  • Antonio Vivaldi | Konzert für zwei Trompeten C-Dur RV 537
  • Franz Schubert | 5. Sinfonie
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

So reizvoll ein Solokonzert auch ist – ist nicht ein Doppelkonzert quasi zweimal so interessant? Zwei Solisten, die sich die Bälle zuspielen, die wetteifern, sich überbieten, die zum Pas de deux sich zusammenfinden? An diesem Abend sind zwei einfach doppelt gut: die Solisten des hr-Sinfonieorchesters. Drei Konzerte für zwei Soloinstrumente stehen auf dem Programm, komponiert vom barocken Dreigestirn Bach, Telemann und Vivaldi. Unter seinen rund 50 Concerti für zwei Instrumente hat Vivaldi nur eines für zwei Trompeten gesetzt, ein Solitär im so umfangreichen Werkverzeichnis des virtuosen Venezianers. Auch Bachs Doppelkonzert BWV 1043 blieb ein Einzelstück – wer für zwei schreibt, schreibt exklusiv. Leiten wird den Abend der britische Cembalist und Dirigent Jonathan Cohen, der sich nicht nur mit seinem eigenen Ensemble Arcangelo einen Namen gemacht. Mit der Academy of Ancient Music ging er ebenso auf Tournee wie mit William Christies Ensemble Les Arts Florissants, das ihn mittlerweile zum Associate Conductor berufen hat. Franz Schuberts Mozart-nahe 5. Sinfonie, das wohl reifste unter seinen frühen sinfonischen Werken, wird dabei den reizvollen Schlusspunkt bilden in diesem Barock+-Programm.

Konzertdauer: ca. 105 Minuten – inklusive Pause

Weitere Informationen

As charming as a solo concerto is – isn't a double concerto quasi twice as interesting? Two soloists who pass the balls to each other, who compete, who outdo each other, who come together in a pas de deux? On this evening, two are simply twice as good: the soloists of the Frankfurt Radio Symphony. Three concertos for two solo instruments are on the program, composed by the baroque triumvirate of Bach, Telemann and Vivaldi. Among his approximately 50 concerti for two instruments, Vivaldi set only one for two trumpets, a solitaire in the virtuoso Venetian's extensive catalog of works. Bach's Double Concerto BWV 1043 also remained a solitary piece – whoever writes for two writes exclusively. The evening will be conducted by the British harpsichordist and conductor Jonathan Cohen, who has made a name for himself not only with his own ensemble Arcangelo. He has toured with the Academy of Ancient Music as well as with William Christie's ensemble Les Arts Florissants, which has since appointed him associate conductor. Franz Schubert's Mozart-like 5th Symphony, arguably the most mature of his early symphonic works, will provide the delightful finale to this Baroque+ program.

Concert duration: about 105 minutes – including break 

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Tickets: 34,– | 28– | 22,– €
Ermäßigt: 18,50 I 15,50 I 12,50 €

Die bis zu 50 % ermäßigten Preise gelten für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre und für Menschen mit Behinderung ab GdB 80.

Außerdem:
10 FOR TEENS – Für alle bis 20 Jahre!
Limitierte Tickets für 10,– € (Ohne RMV)
First come – First serve!

Abo: BAROCK+

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Das Konzert in hr2-kultur:
Freitag, 17. Mai 2024, 20.04 Uhr (live)
Dienstag, 28. Mai 2024, 20.04 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Video-Tipp:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Tung Chieh Chuang
Susanna Mälkki
Wu Wei
Sylvain Cambreling
Lawrence Power
Alsfeld - Albert-Schweitzer-Schule
Latin Palace Changó
Der heilige Berg
Bad Hersfeld - Johann-Sebastian-Bach-Haus
Alexander Malofeev