Konzert Himmelsblick

hr-Sinfoniekonzerte
John Storgard
  • Martin Helmchen | Klavier
  • John Storgårds | Dirigent

  • Johann Sebastian Bach/Anton Webern | Ricercar a 6
  • Wolfgang Amadeus Mozart | Klavierkonzert D-Dur KV 451
  • Anton Bruckner | 6. Sinfonie
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Großer Saal
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main

Von seinem »Naturgefühl« ist die Rede in einer vor gut 100 Jahren erschienenen Bruckner-Biografie, von seiner »Freude an ritterlichem Glanze und an bäurischer Derbheit« – und von seinem »Himmelssehnen«: Bruckners Musik öffnet den Blick nach ganz oben, dorthin, wo man sonst nur mit Mozart gelangt. Der Finne John Storgårds, der erst als gut 30-Jähriger seine Dirigentenkarriere startete, ist jedenfalls überzeugt: »Bruckners Musik hilft einem, sich zu entwickeln, erst als Musiker und dann als Dirigent«. Die nicht eben häufig zu hörende »Sechste« ist dabei eine seiner Lieblingssinfonien. Im Klavier-Olymp angekommen jedenfalls ist Martin Helmchen, aktuell einer der wenigen deutschen Pianisten, die dort oben, wo die Luft dünn wird, eine Hauptrolle spielen. Dass er sich dabei mit und auf Mozart versteht, hatte er bereits mit seiner ersten CD-Aufnahme bewiesen, das war 2007: »Der junge Mann kann singen auf dem Klavier«, staunte da der Rezensent des Fachmagazins Rondo – »richtig schön kann er das.«

Konzertdauer: ca. 110 Minuten – inklusive Pause

Weitere Informationen

A biography of Bruckner published a good 100 years ago speaks of his »feeling for nature,« of his »delight in chivalrous splendor and rustic earthiness« – and of his »yearning for heaven«: Bruckner's music opens one's eyes to the very top, to where one otherwise only reaches with Mozart. The Finn John Storgårds, who only started his conducting career at the age of 30, is convinced: »Bruckner's music helps you to develop, first as a musician and then as a conductor.« The »Sixth,« which is not heard very often, is one of his favorite symphonies. Martin Helmchen, who is currently one of the few German pianists who play a leading role up there where the air is getting thin, has reached the piano Olympus. He already proved that he knows how to play Mozart with and on his first CD recording in 2007: »The young man can sing on the piano,« marveled the reviewer of the specialist magazine Rondo – »he can do it really beautifully.«

Concert duration: about 110 minutes – including break

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Do 18 Uhr / Fr 19 Uhr
Konzerteinführung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Tickets: 57,– | 47,– | 38,– | 29– | 19,– €
Ermäßigt: 29,50 I 24,50 I 20,– I 15,50 I 10,50 €

Die bis zu 50 % ermäßigten Preise gelten für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre und für Menschen mit Behinderung ab GdB 80.

Außerdem:
10 FOR TEENS – Für alle bis 20 Jahre!
Limitierte Tickets für 10,– € (Ohne RMV)
First come – First serve!

Abo: KLASSIK + KLASSIK PREMIUM

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Das Konzert im Internet:
Video-Livestream am 24. Mai 2024
auf www.hr-sinfonieorchester.de


Das Konzert in hr2-kultur:
Freitag, 24. Mai 2024, 20.04 Uhr (live)
Dienstag, 4. Juni 2024, 20.04 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Video-Tipp:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren

Ende des externen Inhalts


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Karneval der Tiere
Karneval der Tiere
Clara Andrada de la Calle
Christoph Koncz
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
hr-Sinfonieorchester-06