Konzert Amazônia

Amazônia – The World of Sebastiāo Salgado
Amazonia
  • Camila Provenzale | Sopran
  • Simone Menezes | Dirigentin
  • Sebastiāo Salgado | Fotografien

  • Heitor Villa-Lobos | Bachianas Brasileiras Nr. 4 – Prelúdio
  • Philip Glass | Águas da Amazônia – Metamorphosis
  • Heitor Villa-Lobos | Floresta do Amazonas – Suite
  •  
  • Davor: 18.30 Uhr | Großer Saal
  • Sebastiāo Salgado im Gespräch mit Stephan Detjen, Chefkorrespondent von Deutschlandradio
  •  
  • Danach ca. 21.30 Uhr | Albert Mangelsdorff Foyer
  • Talk an der Bar
  • Simone Menezes, Paula Macedo Weiß und einem Mitglied des hr-Sinfonieorchesters
Frankfurt am Main
Alte Oper
Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Immer wieder hat sich der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado mit der faszinierenden Welt des Amazonas befasst und ihre Schönheit wie Bedrohung in Bilder gebannt. In einem spektakulären Projekt, das erstmals in Deutschland zu erleben ist, bereichert er sie nun um eine Begegnung mit Musik. Der Amazonas-Regenwald – ungezügelte Urgewalt, Quell des Lebens, »grüne Hölle«. Immer wieder hat sich Sebastião Salgado mit dieser faszinierenden Welt befasst, hat ihre ganz eigene Schönheit wie auch ihre Bedrohung in eindringlichen Aufnahmen festgehalten.

Amazônia-Foto © Sebastião SALGADO

Vor einigen Jahren hat er dieses fotografische Großprojekt um eine Begegnung mit Musik bereichert: Gemeinsam mit der Dirigentin Simone Menezes brachte er seine Bilder mit jenen Klängen zusammen, die sein Landsmann Heitor Villa-Lobos 1958 als Hommage an den Amazonas komponiert hatte. Simone Menezes bearbeitete Villa-Lobos’ opulentes »Floresta do Amazonas« als nicht minder intensiv leuchtende für Orchester und Sopran, und Salgado ordnete jeder einzelnen musikalischen Sequenz die passende Fotografie zu. »Eine perfekte Verbindung, fast als ob die Musik von Villa-Lobos für diese Fotos von Salgado geschrieben worden wäre«, beschreibt Simone Menezes das Ergebnis. Erstmals ist das »Amazônia«-Foto-Musik-Projekt jetzt in Deutschland zu erleben. Das hr-Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Simone Menezes die klangstarke Regenwald-Suite von Villa-Lobos, dazu werden, der präzisen Dramaturgie Salgados folgend, die entsprechenden fotografischen Arbeiten auf der Großleinwand gezeigt.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester
und ein Beitrag des hr-Sinfonieorchesters im Rahmen der Initiative Orchester des Wandels.

Konzertdauer: ca. 120 Minuten – inklusive Pause

Weitere Informationen

The Brazilian photographer Sebastião Salgado has repeatedly explored the fascinating world of the Amazon and captured its beauty and threat in pictures. In a spectacular project that can be experienced in Germany for the first time, he now enriches them with an encounter with music. The Amazon rainforest – unbridled elemental force, source of life, »green hell«. Sebastião Salgado has repeatedly explored this fascinating world, capturing its unique beauty as well as its threat in haunting images. A few years ago, he enriched this large-scale photographic project with an encounter with music: together with conductor Simone Menezes, he brought his images together with the sounds that his compatriot Heitor Villa-Lobos composed in 1958 as a tribute to the Amazon. Simone Menezes arranged Villa-Lobos' opulent »Floresta do Amazonas« as a no less intensely luminous piece for orchestra and soprano, and Salgado matched each individual musical sequence with the appropriate photograph. »A perfect combination, almost as if the music by Villa-Lobos had been written for these photos by Salgado,« is how Simone Menezes describes the result. The »Amazônia« photo-music project can now be experienced in Germany for the first time. Under the direction of Simone Menezes, the Frankfurt Radio Symphony will play Villa-Lobos' powerful rainforest suite, accompanied by the corresponding photographic works on the big screen, following Salgado's precise dramaturgy.

An event of the Alte Oper Frankfurt in cooperation with the Frankfurt Radio Symphony
and a contribution by the Frankfurt Radio Symphony as part of the initiative
Orchester des Wandels.

Concert duration: about 120 minutes – including break

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Tickets: 65,– | 54,– | 43,– | 32,– | 21,– €
Ermäßigt: 32,50 | 27,– | 21,50 | 16,– | 10,50 €

Der Eintritt für das Gespräch mit Sebastiāo Salgado vor dem Konzert (Zutritt mit gültigem Konzertticket für den Abend) wie für den Talk an der Bar nach dem Konzert sind frei.

Ende der weiteren Informationen

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren ...

Unser Tipp:

Karneval der Tiere
Karneval der Tiere
Clara Andrada de la Calle
Christoph Koncz
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
Alain Altinoglu
hr-Sinfonieorchester-06