CD-Cover Beethoven - Tripelkonzert
Bild © Naïve

Mit dieser CD ist eine mitreißende weitere Aufnahme des hr-Sinfonieorchesters mit Paavo Järvi auf Tonträger erhältlich. Das exzellente Solistentrio des ungewöhnlichen Beethoven-Konzertes sind der amerikanisch-israelische Geiger Gil Shaham, die französische Cellistin Anne Gastinel und der US-amerikanische Pianist Nicholas Angelich.

Weitere Informationen

Ludwig van Beethoven

Tripelkonzert
Klarinettentrio B-Dur op. 11
(»Gassenhauer-Trio«)

Gil Shaham, Violine
Anne Gastinel, Violoncello
Nicholas Angelich, Klavier
Andreas Ottensamer, Klarinette

hr-Sinfonieorchester
Paavo Järvi, Dirigent

1 CD
Naïve
V 5418

Gesamtdauer: 55:06

Ende der weiteren Informationen

Beethovens an Mozart'sche Leichtigkeit anknüpfendes »Konzert für Klavier, Violine und Violoncello mit Begleitung des Orchesters C-Dur op. 56« steht bis heute zu Unrecht im Schatten seiner Schwesterwerke wie dem Violinkonzert oder der drei letzten Klavierkonzerte, mit denen es gerne verglichen wird, obwohl Beethoven hier bewusst eine ganz andere Konzeption verfolgte.

Kaum eine andere großdimensionierte Komposition Beethovens besticht in ähnlicher Weise durch mitreißende Spielfreude, reizvolle Klangeffekte, eine derartige »entspannte Weiträumigkeit« der Formanlage und eine solche Fülle einprägsamer melodischer Einfällen. Und die Ausdruckstiefe des kammermusikalisch gestalteten Largos steht den langsamen Sätzen der meisten »großen« Kompositionen Beethovens in nichts nach. Dies macht die 2015 in der Alten Oper Frankfurt entstandene Aufnahme des »Tripelkonzerts« eindrucksvoll deutlich.

Als Ergänzung enthält die CD darüber hinaus Beethovens berühmtes »Gassenhauer-Trio«, das Trio B-Dur op. 11, in dem sich der Österreicher Andreas Ottensamer als Klarinetten-Partner zu Anne Gastinel und Nicholas Angelich gesellt.