hr-Sinfonieorchester

Das hr-Sinfonieorchester Frankfurt bekennt sich offiziell zum Klima- und Umweltschutz. Seit 2023 Mitglied der Initiative »Orchester des Wandels«, einem Zusammenschluss von mittlerweile 40 deutschen Orchestern, setzt es sich mit vielfältigen Projekten dafür ein, die klassische Musikwelt klimaneutraler zu gestalten.

»Die Klimakrise betrifft uns alle, und wir sind uns einig, dass auch wir als Orchester dem Thema Nachhaltigkeit mehr Aufmerksamkeit schenken sollten. Mit über 90 Prozent Zustimmung innerhalb des Orchesters haben wir entschieden, ›Orchester des Wandels‹- Mitglied zu werden«, so Bratschist Dashiel Nesbitt. Stellvertretend für das hr-Sinfonieorchester haben er und fünf weitere Orchestermitglieder es sich zur Aufgabe gemacht, ihr privates Engagement für Umweltschutz auch an ihren Arbeitsplatz zu bringen.

»Wichtiger noch als das sparsame Heizen in den Stimmzimmern oder mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen beispielsweise, haben wir das Touring bzw. das Reisen ausgemacht«, so Ulrich Franck, Kontrabassist und aktuell im Orchestervorstand des hr-Sinfonieorchesters. »In diesem Bereich können wir die besten Effekte erzielen, wenn wir beispielsweise größtenteils mit dem Zug zu einem Auftrittsort fahren, statt zu fliegen – auch wenn der Ort, sehr weit entfernt ist. Das passiert auch schon dort, wo es geht.« Alternativ kommen für das hr-Sinfonieorchester in diesem Zusammenhang dabei, da wo auf Flüge nicht verzichtet werden kann, inzwischen auch CO2-Kompensationen ins Spiel.

Darüber hinaus finden die Themen Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit nun auch inhaltlich regelmäßig einen Niederschlag in der Arbeit des hr-Sinfonieorchesters. In der Spielzeit 2023/24 etwa bildete »Nature & Earth« gerade einen wichtigen programmlich-musikalischen Schwerpunkt. Und mit dem Amazônia-Kooperationsprojekt der Alten Oper Frankfurt mit Bildern des berühmten brasilianischen Fotografen und Umweltaktivisten Sebastiāo Salgado hat das hr-Sinfonieorchester auch in der Saison 2024/25 ein Leuchtturm-Projekt in diesem Kontext im Programm.

Weitere Informationen

Zur Website der Initiative:
Orchester des Wandels

Ende der weiteren Informationen