Maja Helmes
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Kopenhagen (Dänemark)

Im Orchester:
seit 2003

Maja Helmes wurde 1976 in Kopenhagen geboren. Neben Privatstudien in England und in den USA studierte sie Trompete an der Königlichen Dänischen Musikhochschule sowie an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« bei William Forman, wo sie 2004 ihr Konzertexamen absolvierte. Als Stipendiatin der Herbert-von-Karajan-Stiftung hat Maja Helmes zudem bei zahlreichen Konzerten der Berliner Philharmoniker mitgewirkt. Nach ihrem Studium spielte sie eine Spielzeit als Solo-Trompeterin an der Deutschen Oper Berlin, bevor sie 2003 als Trompeterin ins hr-Sinfonieorchester wechselte. Neben zahlreichen solistischen Auftritten widmet sich Maja Helmes auch mit großem Interesse der Kammermusik. Mit ihrem Blechbläserquintett »Art of Brass Copenhagen« hat sie mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen. Als Solistin wurde ihr u.a. der dänische Rødovre-Musikpreis, der Erste Preis beim Wettbewerb des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft und der große dänische Jacob-Gade-Preis verliehen.

Weitere Informationen

Musikalische Stichworte …


Mein erstes musikalisches Erlebnis:
Ein großes Blasorchester aus meiner Heimat Rødovre, Dänemark. Später wurde ich auch selber Mitglied und ich habe es geliebt.

Meine prägendste künstlerische Erfahrung:
Meine Tourneen und Probephasen mit dem European Union Youth Orchestra / Gustav Mahler Jugendorchester während des Studiums. Außerdem die Privatstunden in Chicago bei Vincent Cichowicz.

Warum spiele ich mein Instrument:
Als ich sechs Jahre alt war, hat meine Mutter gewünscht, dass ich Geige spiele. Nach drei Jahren mit der Geige durfte ich ein anderes Instrument aussuchen. Ich habe das größte Gegenteil ausgesucht. Sicherlich war da auch etwas Protest dabei!

Das fasziniert mich an meinem Beruf am meisten:
Das abwechslungsreiche und emotionale Leben.

Besonders gern gespielte Komponisten/Werke:
Richard Strauss: Alles!

Meine Lieblings-CD:
Höre sehr gerne Musicals jeder Art.

Leidenschaften jenseits des Berufs:
Meine drei Kinder und ihre Hobbys. Schwimmen, Nähen, Lesen.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen