Stefan Weise
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Berlin

Im Orchester:
seit 2001

Steffen Weise studierte an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin bei Erich Krüger, an der Universität der Künste Berlin bei Hartmut Rohde sowie im Aufbaustudium an der Kölner Musikhochschule bei Matthias Buchholz. Erste Erfahrungen im Orchester sammelte er u.a. im Jeunesse Musical World Orchestra, im Schleswig-Holstein Festival Orchester und im European Union Youth Orchestra. Später folgten feste Engagements in der Staatskapelle Dresden und im Gewandhausorchester Leipzig. Seit 2001 ist Steffen Weise Bratschist im hr-Sinfonieorchester. Wichtige kammermusikalische Impulse erhielt er als Stipendiat der Villa Musica sowie durch Studien beim Alban Berg Quartett und dem Amadeus-Quartett. Seiner Leidenschaft als Kammermusiker geht er weiterhin in verschiedenen Ensembles nach und konzertierte bislang in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Kenia und China.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen