Wolfgang Tluck
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Dachau

Im Orchester:
seit 2001

Wolfgang Tluck ist seit 2001 Mitglied des hr-Sinfonieorchesters. Der Bratschist studierte bei Thomas Riebl am Mozarteum in Salzburg und besuchte die Solistenklasse von Hartmut Rohde an der Musikhochschule Bern. Wolfgang Tluck spielt im Di Lasso Quartett, im Adorjan Streichtrio sowie im Ensemble Concertant Frankfurt. Konzerte gab er u.a. bei den Salzburger Festspielen, beim Mozartfest Würzburg und dem Ravinia Festival in den USA. Soloauftritte führten ihn nach Bern und Santiago de Chile. Er nahm an mehreren Meisterkursen u.a. bei Tabea Zimmermann, Thomas Brandis und Heinrich Schiff teil.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen