Konzert Beethoven & Dvořák

Auftakt
Louis Schwitzgebel
  • Louis Schwizgebel | Klavier
  • Ben Gernon | Dirigent

  • Anna Clyne | This Midnight Hour
  • Ludwig van Beethoven | 1. Klavierkonzert
  • Antonín Dvořák | 8. Sinfonie
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

Schon viele Pianisten wurden als Magier bezeichnet und ihre flinken Finger der Zauberei verdächtigt. Der Schweizer Louis Schwizgebel allerdings ist nicht nur ein Tastenzauberer, sondern versteht sich auch versiert auf Kartentricks – auf YouTube kann man sich davon überzeugen. »Ich mag die Illusion«, sagt er, wobei: »Die Art von Illusion, die ich am Klavier zu erzeugen versuche, ist ganz anders als die mit den Taschenspielertricks. Sie ist doch mehr subtiler Natur.« Auf seine Finger vertraut auch Ben Gernon, er dirigiert weitgehend ohne Taktstock. 2013 hatte er als erst 23-Jähriger den »Young Conductors Award« der Salzburger Festspiele gewonnen, kürzlich wurde er als einer der jüngsten Dirigenten in der Geschichte des BBC Philharmonic dessen Principal Guest Conductor. Nicht umsonst gilt der Engländer, der Schüler war von Sir Colin Davis und Assistent von Gustavo Dudamel als Shooting Star unter den Dirigenten seines Landes. Dass Antonín Dvořáks 8. Sinfonie, mit der Gernon beim hr-Sinfonieorchester debütieren wird, auch die »Englische« genannt wird, ist allerdings wirklich nur eine Illusion – sie klingt so böhmisch wie kaum eine andere.

Weitere Informationen

Louis Schwizgebel is a passionate amateur magician and a dab hand at card tricks. And yet the illusion he creates on the piano keys is of a quite subtler nature. He will be performing Beethoven's 1st Piano Concerto under the baton of Ben Gernon, a young Englishman who won the »Young Conductors Award« in 2013 at the Salzburg Festival at the early age of 23 and since then has been considered as shooting star among the conductors of his country. Gernon is making his debut withthe Frankfurt Radio Symphony with Antonín Dvořák's 8th Symphony which incidentally is also called the »English«, although this is really quite deceiving - it sounds more Bohemian than virtually any other.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Karten: 30,– € | 24,– € | 20,– €
Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Ende der weiteren Informationen
Bejun Mehta
Sol Gabetta
Sol Gabetta
Feuertaufe
Andrés Orozco-Estrada
Andrés Orozco-Estrada
120 Jahre Eintracht Frankfurt