Konzert sounds of finland – Wide Landscapes

hr-Sinfoniekonzerte Artist in Residence
sounds of finland – Wide Landscapes
  • Pekka Kuusisto | Violine
  • Jukka-Pekka Saraste | Dirigent

  • Lotta Wennäkoski | Flounce
  • Magnus Lindberg | 1. Violinkonzert
  • Jean Sibelius | 5. Sinfonie
  •  
  • Nachklang: mit Pekka Kuusisto
Frankfurt am Main
Alte Oper
Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

AKTUELLER HINWEIS:
Wir arbeiten derzeit mit allen Beteiligten an einer Anpassung der Veranstaltung an die aktuellen Bedingungen. Daher kann es noch zu Änderungen kommen, die sich auf Besetzung, Programm und Bestuhlungsplan auswirken könnten. Aus diesem Grund sind derzeit für diesen Termin keine Tickets erhältlich. Wir werden die Veranstaltung schnellstmöglich aktualisieren und sie dann entsprechend kennzeichnen, damit Sie wie gewohnt Karten buchen können. Eine Übersicht über derzeit aktualisierte Veranstaltungen finden Sie
hier.

Um die ganz eigenen, oft macht- und geheimnisvollen Klänge Finnlands dreht sich an diesem Festival-Abend alles. »Finnische Komponisten sind bekannt für ihre Handwerkskunst, dafür, dass sie gut sind in dem, was wir tun. Ich für meinen Teil bin lieber für die Qualität meiner Arbeit bekannt als für andere Dinge« – das sagt die Komponistin Lotta Wennäkoski. Und Qualität setzt sich durch: 2017, die Unabhängigkeit Finnlands jährte sich zum 100. Mal, wurde mit Wennäkoskis Orchesterstück »Flounce« die Last Night of the Proms in London eröffnet. »Artist in Residence«• Pekka Kuusisto spielt das erste Violinkonzert von Magnus Lindberg, eine effektvolle Tour de Force, die auch einen Blick auf finnische Volksmusik wirft. Das Violinkonzert schaffe, so das Fachmagazin Gramophone »die Balance zwischen Substanz und Stil, zwischen Poesie und Virtuosität«. Gerne werden dem Komponisten hier bewusste Anklänge an Jean Sibelius attestiert, den Komponisten, »der uns Finnen vorgemacht hat, was Erfolg ist«. Dieses Zitat stammt von Jukka-Pekka Saraste, nicht nur aufgrund seiner Herkunft ein Sibelius-Experte ersten Ranges, er wird die fünfte Sinfonie dirigieren. Und was sagt Sibelius selbst? »Andere Komponisten mischen Cocktails – ich biete kaltes, pures Wasser an.«

Weitere Informationen

CURRENT NOTE:
We are currently working with all participants to adapt the event to the current conditions. Therefore, there may still be changes that could affect the cast, program and seating plan. For this reason, no tickets are currently available for this date. We will update the event as soon as possible and then mark it accordingly so that you can book tickets as usual. An overview of currently updated events can be found here.

Everything on this festival evening revolves around the very idiosyncratic, often powerful and mysterious sounds of Finland. »Flounce« by Lotta Wennäkoski was the opening music at »The Last Night of the Proms« in London in 2017. »Artist in Residence« Pekka Kuusisto plays the 1st Violin Concerto by Magnus Lindberg, an effective tour de force that also takes some inspiration from Finnish folk music – and which succeeds in managing the balance between substance and style, between poetry and virtuosity. And finally, the 5th Symphony of the composer who, according to Sibelius expert Jukka-Pekka Saraste, »showed us Finns what success means«.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

19 Uhr | Konzerteinführung

Karten: 57,– / 47,– / 38,– / 29,– / 19,– €
Bis zu 50 % Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende bis 27 Jahre

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

sounds of finland – Das ganze Festival

Ende der weiteren Informationen

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Felix Mildenberger
Felix Mildenberger
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Igor Levit
Lauterbach - Hohhaus
Heppenheim - Christuskirche
Duisburg - Mercaturhalle
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov
Sergey Malov