Laurent Weibel

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Lyon (Frankreich)

Im Orchester:
seit 2017


Laurent Weibel, geboren im französischen Lyon, war 2009–2015 Mitglied des Orchesters der Oper Zürich. 2001–2008 arbeitete er für das National Symphony Orchestra in Washington. Seit Mai 2017 ist Laurent Weibel Mitglied der 1. Violinen im hr-Sinfonieorchester und spielt auch regelmäßig im Mahler Chamber Orchestra und dem Chamber Orchestra of Europe. Als Solist war er u.a. in der Salle Gaveau und der Cité de la Musique in Paris zu erleben, im Staller Center for the Arts in New York und im Kennedy Center in Washington. Als Kammermusiker trat Weibel mit dem Quatuor Debussy und den American Chamber Players auf. Laurent Weibel studierte bei Jacques Ghestem am Conservatoire National Superieur de Paris und bei Mitchell Stern an der Manhattan School of Music in New York. 2015 startete er in Frankfurt am Main mit den »Bahnhofsviertel Classics« eine eigene Kammermusik-Konzertreihe.

Weitere Informationen

Musikalische Stichworte:


Mein erstes musikalisches Erlebnis:
Der Besuch eines Klavierkonzerts mit meinen Eltern.

Meine prägendste künstlerische Erfahrung:
Die Stunden mit meinen Lehrern, die mich weitergebracht haben, waren toll!

Warum spiele ich mein Instrument:
Meine älteren Geschwister sind Musiker – und ich war neidisch!

Das fasziniert mich an meinem Beruf am meisten:
Mich faszinieren die vielen Ausdrucksformen der Musik und die Spannung bei den Live-Auftritten.

Besonders gern gespielte Komponisten/Werke:
Ich spiele gerne Bach, Beethoven und Brahms … Es gibt aber auch tolle Komponisten, deren Name nicht mit »B« beginnt!

Mein außergewöhnlichstes Erlebnis im Orchester:
Ein Konzert im griechischen Amphitheater Epidauros mit Mstislaw Rostropowitsch und Martha Argerich werde ich nie vergessen.

Meine Lieblings-CD:
Philip Glass' »Koyaanisqatsi« – minimalistische Musik hat eine besondere Kraft.

Besondere Nebeninstrumente:
Bratsche

Leidenschaften jenseits des Berufs:
Sprachen lernen, Reisen, Menschen beim Ankommen in Frankfurt helfen.

Eigene Homepage:
Die Homepage meiner Kammermusik-Reihe: www.bahnhofsviertelclassics.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen