Nadine Blumenstein

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Leipzig

Im Orchester:
seit 2009

Nadine Blumenstein wurde in Leipzig geboren und studierte in Weimar an der Musikhochschule Franz Liszt. Nach dem Diplom ging sie 2003 als DAAD-Stipendiatin für zwei Jahre an das San Francisco Conservatory of Music. Ab 2005 studierte sie bei Nora Chastain an der Universität der Künste Berlin im Studiengang Konzertexamen. Orchestererfahrung sammelte Nadine Blumenstein u.a. im Gustav Mahler Jugendorchester, im Bayerischen Staatsorchester München sowie bei den Münchner Philharmonikern. Seit 2009 ist Nadine Blumenstein Mitglied des hr-Sinfonieorchesters, zunächst in den 2. Violinen, 2010 wechselte sie in die Gruppe der 1. Geigen. Bereits während ihres Studiums widmete sie sich als Mitglied des Arion-Streichquartetts intensiv der Kammermusik. Seit 2011 ist sie Mitglied im Brentano Ensemble und trat als Solistin mehrfach mit der Vogtlandphilharmonie Greiz-Reichenbach auf. Für den SWR nahm sie Prokofjews »Sonate für zwei Violinen« auf.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen