Sorin Ionescu
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Ploiesti (Rumänien)

Im Orchester:
seit 1984

Sorin Ionescu, geboren 1959 in Ploiesti/Rumänien, ist seit 1984 Mitglied des hr-Sinfonieorchesters. Mit fünf Jahren erhielt er seinen ersten Violinunterricht. Später studierte er an den Musikhochschulen in Bukarest bei Dan Cumpata und Stefan Gheorghiu sowie in Frankfurt bei Edith Peinemann. Ionescu ist Kammermusik-Dozent und betreut musikalischen Nachwuchs beim Landesjugendsinfonieorchester Hessen und an der Internationalen Jungen Orchesterakademie. Er spielt im Festspielorchester Bayreuth und ist Mitbegründer des Sonett Quartetts.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen