Sven van der Kuip
Bild © Ben Knabe

Sven van der Kuip studierte an der Musikhochschule in Detmold bei Hans-Dietrich Klaus. Nach dem Studium war er zwei Jahre Solo-Klarinettist im Philharmonischen Orchester Dortmund, bevor er 1990 als Klarinettist zum hr-Sinfonieorchester wechselte.

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Geislingen an der Steige

Im Orchester:
seit 1990

Sven van der Kuip studierte an der Musikhochschule in Detmold bei Hans-Dietrich Klaus. Nach dem Studium war er zwei Jahre Solo-Klarinettist im Philharmonischen Orchester Dortmund, bevor er 1990 als Klarinettist zum hr-Sinfonieorchester wechselte. Neben der Orchestertätigkeit gilt sein Hauptaugenmerk der Kammermusik, die ihn in verschiedensten Besetzungen u.a. nach Mauritius und regelmäßig nach Japan führte. Sven van der Kuip ist Mitglied im Bärmann Trio, im Antares-Ensemble und im Jota-Quintett. Zudem unterrichtet er am Dr. Hoch'schen Konservatorium und an der Musikhochschule in Frankfurt sowie als Dozent beim Landesjugendsinfonieorchester Hessen.

Weitere Informationen

Musikalische Stichworte …


Mein erstes musikalisches Erlebnis:
Klavierunterricht bei der Mutter

Meine prägendste künstlerische Erfahrung:
Studium bei Hans-Dietrich Klaus an der Musikhochschule in Detmold

Warum spiele ich mein Instrument:
Nach missglücktem Klavierunterricht bei meiner Mutter empfahl man ihr, ihren Sohn Klarinette spielen zu lassen. Das Instrument sei leicht zu spielen…

Das fasziniert mich an meinem Beruf am meisten:
Musikmachen ist grenzenlos und universell, immer spannend und abwechslungsreich.

Besonders gern gespielte Komponisten/Werke:
Sinfonien von Johannes Brahms

Mein außergewöhnlichstes Erlebnis im Orchester:
Aufführung der 1. Sinfonie von Gustav Mahler unter Eliahu Inbal in Tokio

Meine Lieblings-CD:
»You must believe in spring« von Bill Evans. Einfach perfekt zum Entspannen.

Besondere Nebeninstrumente:
Bassklarinette

Leidenschaften jenseits des Berufs:
Kochen, Wein, Wandern

Eigene Homepage:
Die Homepage meines Bläsertrios: www.baermann-trio.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen