Bogusław Furtok
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Kattowitz (Polen)

Im Orchester:
seit 1995

Bogusław Furtok, geboren 1967 in Kattowitz/Polen, erhielt seinen ersten Kontrabassunterricht mit neun Jahren. 1991 beendete er seine Kontrabass-Studien mit Auszeichnung an der Musikakademie Kattowitz. Nach weiteren Studien an der Musikhochschule Frankfurt legte er sein Konzertexamen bei Günter Klaus ab. Bogusław Furtok ist seit 1995 Solo-Kontrabassist des hr-Sinfonieorchesters. Er ist Preisträger der Wettbewerbe von Markneukirchen (1989), Genf (1990) und Parma (1992). Als Solist gastierte er bei namhaften Orchestern in Polen, Deutschland und Österreich, außerdem trat er in der Tschechischen Republik, Italien, Frankreich, der Schweiz und Japan auf. 2004 und 2013 war Furtok als Dozent beim Pacific Music Festival in Sapporo (Japan) tätig. Seit 2000 veröffentlichte er zahlreiche CD-Aufnahmen als Solist und Kammermusiker, u.a. mit dem hr-Sinfonieorchester und dem Nationalen Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks Kattowitz.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen