Michael Armbruster
Bild © Ben Knabe

zurück | weiter | Übersicht


Geboren in:
Villingen

Im Orchester:
seit 2004

Michael Armbruster erhielt im Alter von zehn Jahren seinen ersten Hornunterricht. Nach dem Wechsel an die Jugendmusikschule Villingen gewann er Preise beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« in der Solowertung sowie mit einem Hornquartett. Noch während seiner Schulzeit begann Armbruster sein Studium als Vorschüler bei Bruno Schneider an der Musikhochschule Karlsruhe und setzte es später in Frankfurt am Main bei der ehemaligen Solo-Hornistin des hr-Sinfonieorchesters Marie-Luise Neunecker fort. Zudem besuchte Michael Armbruster Meisterkurse bei Erich Penzel und Froydis Ree Wekre und wurde von der Kammermusikstiftung des Landesmusikrats Baden-Württemberg und als Stipendiat der Stiftung Villa Musica kammermusikalisch gefördert. Erste Orchestererfahrungen sammelte Armbruster im Bundesjugendorchester und dem Gustav Mahler Jugendorchester. Er spielte unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Seiji Ozawa, Zubin Mehta und Daniel Barenboim. Noch während seines Studiums hatte er feste Engagements an der Staatsoper Hamburg, im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und schließlich im hr-Sinfonieorchester, in dem er seit 2004 Mitglied ist. Michael Armbruster spielt regelmäßig in anderen Ensembles wie der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und MusicAeterna in Perm.

Weitere Informationen

zurück | weiter | Übersicht

Ende der weiteren Informationen