Europa Open Air 2019

Das Europa Open Air des hr-Sinfonieorchesters gehört zu den Höhepunkten im Frankfurter Musikleben. Im Rahmen der Europa-Kulturtage mit der Europäischen Zentralbank veranstaltet, stand das Programm ganz im Zeichen Europas und der europäischen Kultur. Die Konzerte des hr-Sinfonieorchesters und der hr-Bigband können Sie hier im Video noch einmal erleben.

Gäste des hr-Sinfonieorchesters

Klavier : Alice Sara Ott

Sie entwirft modische Taschen, faltet Origami und knetet vor Konzerten ihre Finger mit einem Zauberwürfel warm. Das brauche sie, erklärt die Deutsch-Japanerin Alice Sara Ott, die zu den gefragtesten Pianistinnen ihrer Generation gehört.

Sopran : Julia Kleiter

Vater Klaus war früher Bundestrainer der Hockey-Nationalmannschaft. Ihr Onkel ist der Tenor Christoph Prégardien. Aus dem Hockeyspielen ist nichts geworden. Dafür gehört Julia Kleiter heute zur Weltklasse der Sopranistinnen.

Mezzosopran : Nora Gubisch

Sie ist eine waschechte Pariserin, dort geboren, aufgewachsen und zur Sängerin geworden. Angefangen hat alles mit einem Förderprogramm von Radio France, an dem Nora Gubisch als Jugendliche teilnehmen durfte.

Tenor : Francesco Demuro

Aus dem kleinen Jungen, der den traditionellen sardischen »Cantu a chiterra« bis zur Meisterschaft betrieben hat, ist heute ein erfolgreicher, international gefragter Tenor geworden. Beim Europa Open Air sprang Francesco Demuro für den erkrankten Tenor Eric Cuttler im Duett aus der Oper »Die Perlenfischer« ein.

Tenor : Attilio Glaser

Von der Oper Frankfurt, wo er demnächst die Titelrolle des »Idomeneo« singt, rüber zur Weseler Werft: Attilio Glaser übernahm beim Europa Open Air für den erkrankten Eric Cuttler die Tenor-Partie in Beethovens 9. Sinfonie.

Bariton : Paul Gay

Groß, stimmgewaltig, asketisch-streng: Für die dramatischen Rollen seines Fachs ist der französische Bassbariton Paul Gay prädestiniert. Er kann hohe lyrische Töne genauso meisterhaft singen wie die gewaltigen Bassnoten mancher Stücke.

Dirigent : Alain Altinoglu

Er hat als Souffleur angefangen und ist heute Musikchef der Brüsseler »La Monnaie«. Seine Liebe zum Klavier und eine junge Frau brachten ihn zur Oper – und als Dirigent an alle großen Opernhäusern der Welt.

Chor : Chœur de la Monnaie

Der Chor der Brüsseler Oper »Théâtre de la Monnaie« ist ebenso renommiert wie das Haus selbst. Das mehr als 40-köpfige Ensemble steht unter der Leitung von Martino Faggiani .

Gäste der hr-Bigband

Trompete : Till Brönner

Er ist der bekannteste deutsche Jazztrompeter und einer der erfolgreichsten. Daneben hat er noch andere Fähigkeiten: Er singt, komponiert, arrangiert, gibt sein Wissen als Professor weiter – und er fotografiert, am liebsten seine Jazz-Kollegen.

Musikalische Leitung : Magnus Lindgren

Bereits mit 14 Jahren tourte Magnus Lindgren mit der Bigband seines Vaters durch Schweden, mit 17 stand er mit Herbie Hancock auf der Bühne. Für den »Berliner Tagesspiegel« ist er »der beste europäische Jazz-Flötist«.

Die Orchester

Profil : hr-Sinfonieorchester

Das hr-Sinfonieorchester Frankfurt wurde 1929 als eines der ersten Rundfunk-Sinfonieorchester Deutschlands gegründet und unterstreicht heute als modernes Spitzenorchester mit internationalen Tourneen, CD-Produktionen und erfolgreichen Online-Präsenzen weltweit seine exponierte Position innerhalb der europäischen Orchesterlandschaft.